5 Fragen an: Mo Zart

Mo Zart - Bildrechte: 2KindChaos

 

1. Wie würdest du dich als Mensch, nicht als Mutter beschreiben?

Empathisch. Sehr gefühlig. Eigentlich politisch. Sensibel. Kommunikationsbedürftig. Nicht besonders vernünftig, eher irrational. Habe drei Leidenschaften: Singen, tanzen und schreiben. Lebensinhalt: Lieben.

 

2. Wie hast du dich verändert seit du Mutter geworden bist?

Von meinen Leidenschaften ist nichts mehr übrig geblieben außer Sehnsucht. Ich bin ein eher politisch teilnahmsloser Mensch geworden. Mein Teller ist so voll, dass ich über den Tellerrand nicht mehr blicken kann. Mein Horizont ist so klein und doch so unendlich weit geworden. Seltsam ist, dass ich eine solche Mama hoch Mama geworden bin. Wo ich doch mit fremden Kindern eigentlich nie was anfangen konnte. 

 

3.  Was vermisst du am meisten?

Alles was der Seele gut tut: Singen und tanzen. Und Sauna. Auch in Ruhe schreiben. Lesen. Und alles, was man sonst in Ruhe und selbstbestimmt machen kann. Was ich sehr vermisse, ist Spontaneität. Unvernünftig sein zu dürfen. Irgendwas, wonach mir ist, einfach mal tun zu können.

 

4. Was bedeutet Bloggen für dich?

Die Aufrechterhaltung der letzten Sache, die wirklich Mo ist und schon immer war, die mir gut tut und hilft durchzuhalten: Schreiben. Eine Art Verarbeitungstherapie. Leider völlig egoistisch motiviert.

 

5. Welche (Familien) Themen sind dir persönlich am Wichtigsten bzw. worüber schreibst du am Liebsten?

Über meinen persönlichen Horror, über mein persönliches Glück, über die tief empfundenen kleinen und großen Wunder und die unaussprechliche Ohnmacht, wenn es meinen Kindern nicht gut geht. Ich habe auch großes Interesse daran, meine Meinung kundzutun zu den Themen Attachement Parenting, hochempathische Erziehung und seelische Entwicklung von Kleinkindern. Aber ich trau mich nicht. Ich habe Angst vor Shitstorm.

 
  • Gelesen: 2181

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting