Von Veränderungen und Sichtweisen - Neues bei 2KindChaos

Oft bekam ich Rückmeldungen darüber, dass das Blogazin sehr deprimierend wirken würde; die Autoren schreiben oft dass es ihnen schlecht ginge und auch bei mir stünde meist das Chaos im Vordergrund. Ich möchte in diesem Beitrag dazu Stellung nehmen und auch erzählen, wie es weitergeht und was sich ändern - am "Auftreten" von 2KindChaos. Ich hoffe ihr seid d'accord.

 

 

Unsere Motivation zu Bloggen - und die Außenwirkung

Wenn man so akut drin steckt in dem Alltagschaos, geht eines oft unter: das Schöne zu sehen oder eben auch weiter zu geben. Wir stecken so tief drin in der Tretmühle oder im Hamsterrad, dass wir selbst zu kurz kommen und dann einfach nur noch überleben. Viele Autoren haben auch richtig krasse Scheiße erlebt und deshalb möchte ich ihnen auch die Plattform dazu bieten, sie einer breiteren Leserschaft zu erzählen, denn ich höre auch häufig, dass es vielen Lesern genauso geht und dass es ihnen hilft, die persönlichen Geschichten zu lesen. Es geht also nicht nur den Autoren, sondern auch den Lesern darum, auch das Negative mal wahrzunehmen und zuzulassen und das hat, finde ich, durchaus seine Legitimation gerade in der schönen Welt vieler Blogs, die etwas ganz anderes suggerieren.

Aber eines möchte ich mir selbst und auch euch bewusster machen: ja es ist chaotisch und oft sind es Momentaufnahmen, die aber außen vor lassen, dass es mindestens doppelt so viele schöne Momente gibt. Bei jedem einzelnen von uns gibt es sie. Keiner hängt nur zuhause im Keller rum und weint darüber, wie gräßlich das Leben ist. Nein - alle sind ganz tolle Eltern und sind den ganzen Tag für ihre Kinder und oder Jobs da, und manchmal setzen sie sich hin und lassen den Frust in einem Blogbeitrag raus. Und dann geht es direkt weiter. Und diejenigen, die sich den Blog von außen anschauen, sehen eben nur die Ansammlung der Beiträge. Kann deprimiert wirken, gebe ich zu.

 

Ein runderes Bild schaffen - das Konzept ändert sich

Ihr habt in den letzten Wochen schon einige Neuheiten feststellen können. Ich habe eine Weile gebraucht, bis ich mit dem Look der Seite zufrieden war - es ist heller und freundlicher, und auch ist es deutlich persönlicher geworden. Mehr Frida, weniger Gruppe. Das hat vor allem den Grund, dass die Mitautoren teilweise garnicht oder nur sporadisch zum Schreiben kommen - das ist natürlich in Ordnung für mich, aber es hat dann nichts damit zu tun, dass es ein Teamblog ist. Es ist mehr ein Frida Blog mit bunten Einschüben. Ich hatte anfangs gedacht, dass es eine andere Richtung nehmen würde, aber das ist ja das Spannende daran: man kann eine lebendige Entwicklung nur schwer vorhersagen und auch meine Interessen und Ziele haben sich geändert.

Wie ich schon schrieb: ich möchte ein runderes Bild schaffen von Familie. Mein Baby wird bald ein Jahr alt (wo ist die Zeit hin?!?) und es wird viel entspannter bei uns. Ich habe wieder mehr Energie für andere Dinge, und ich blogge jetzt auch wieder mehr (I love it!). Deshalb gibt es jetzt mehr Themen, die mich interessieren, als nur die akuten Momentaufnahmen, die zu selbsttherapeutischen Zwecken raus müssen. (Die wird es natürlich weiterhin geben aber eben nicht nur.)

Ich bin wie so viele junge Mamas auf einer Reise zu mir selbst - wo stehe ich als Frau, was will ich, wie fühle ich mich wohler. Das ist mir wichtig momentan, und das wird auch in die Themen einfließen. Ich möchte auch wieder mehr Fotos machen und euch ein Stück mehr mitnehmen. Ich möchte raus, mehr unternehmen, das Leben genießen. Oder auch mal die Dinge zeigen, die das Leben schöner machen. Und vielleicht wird es auch wieder mehr pädagogische Fragen geben, aber nicht in Ratgeberform sondern meine Gedanken zu einem Thema. Vielleicht finde ich auch noch mehr Mitautoren, die zu 2KindChaos passen und die dabei mitwirken, dass es ein noch runderes Bild gibt - es bleibt spannend, vor allem für mich!

Ich hoffe, euch gefällt es hier weiterhin - vielleicht sogar besser als vorher. Ihr dürft es gern mitteilen, denn ihr seid genauso Teil von 2KindChaos wie die Autoren dahinter...

Love & Peace, eure Frida

Vintage Blümchenkleid meets Red Lipstick
Sehnsucht nach Glück

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting