3 Situationen, an denen du erkennst, dass Anna & Elsa dein Leben bestimmen

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen, aber meine beiden (!) Mädchen (4,5 und 2) sind vollkommen den Frozen Schwestern verfallen. Erst war es nur Peanut, aber mittlerweile zieht auch die Kleine nach. Ich finde es richtig krass, wie sehr wir sozusagen permanent unser Leben eisblau einfärben, und habe deshalb unsere persönliche Top 3 zusammengefasst, weshalb Anna und Elsa völlig an der Macht sind bei uns. Und ja, selbst der Papa und ich sind schon mittelprächtig infiziert…
 
 
 

 

1. Singen bis zum inneren Erbrechen:

 
Richtige Ohrwürmer sind ja die Songs vom Disney Film, vor allem das „Ich lass los“ Lied. Anfangs habe ich mich noch über Wasser halten können, indem ich bescheuerte Reime erfunden habe, aber mittlerweile jaulen mir ja beide Kinder ständig den Refrain vor. Morgens zum Aufstehen, tagsüber quasi in Dauerbeschallung, ab und zu gibt es die Einzelkonzerte in so richtig - richtig laut und natürlich geht der Punk so richtig ab, wenn wir YouTube aufdrehen. „Ich bin freeeei, ich bin freiiiiiiiii…“. Und zu meinem Leidwesen schläft vor allem die Kleine nicht ein, weil sie permanent das beschissene Lied vor sich hin düdeln muss. Ich könnte kotzen. Und wenn man denkt, es geht nicht schlimmer, dann stellt man fest, dass Helene Fischer den Song gecovert hat und ihre labbrigen Stimmbänder den Ohrwurm in ein noch kotzigeres Gewand tauchen. Und ja, ich wache auch nachts manchmal auf und habe von dem scheiß Lied geträumt und kann nicht wieder einschlafen, weil es in Endlosschleife auf und ab bohnert. 
 
 

2. Glitzernder eisblauer Kleiderzwang:

 
Mei, was hab ich für schöne Kinderklamotten. Teilweise auch echt teure Stöffchen. Kindgerecht, bio, fair trade, niedlich, bunt und so. Und was ziehen die lieben Kinderlein an? Den billigen Glitzerscheiß aus Aldi, Lidl und Kik. Hauptsache es sind Anna & Elsa drauf. Ok, Anna muss nicht sein, aber Elsas stolze Föhnmatte sollte schon abgebildet sein, sonst gibt es richtig Ärger im Kinderzimmer. Peanut hat zumindest eine Lieblingskleiderauswahl (Gott sei Dank, wenn man bedenkt, was wir da schon so durch haben), aber Little Pea ist so ein richtiger Klamottenfaschist. Muss wohl am Alter liegen. Ab und zu kann ich sie überreden, mal etwas anderes anzuziehen, aber eigentlich hab ich da ziemlich schlechte Karten. Und Peanut hat so lange herum geheult, bis ich ihr den Original Dress von Elsa zum Rollenspielen bestellt habe. Und wo liegt der herum? Richtig, in der Ecke. Aber er war ein absolut dringender Herzenswunsch und musste sein. Seufz.
 
 

3. Rollenspiel in wenigen Varianten:

 
Irgendwann habe ich mich im Supermarkt mal breitschlagen lassen, Anna & Elsa im Barbieformat zu erwerben. Ok, kann man jetzt drüber streiten. Aber die Püppchen sind zumindest eine lohnenswerte Investition gewesen. Ständig schallt ein „WO IST MEINE ELSA?“ Ruf durch die Wohnung, gekontert von Little Pea’s „WO MEINE ANNAAA?“. Und dann heißt es, such, Mutti, such. Bettlaken werden gewendet, Sofas umgedreht, Zimmer durchwühlt, bis endlich ein schweißgebadetes Elter die Lieblingspuppen gefunden hat. Anna & Elsa müssen (!) sogar mit zum Einkaufen, und da haben sie sich als wahrer Segen heraus gestellt: normalerweise ist Einkaufen immer eine Arschlochaufgabe, Kinder hinterher laufen und so, aber mit den Puppen sitzen die Mädels beide im Einkaufswagen und spielen, als gäbe es kein Morgen. Anna & Elsa futtern Nudeln, Anna & Elsa prügeln sich mit der Lauchstange und so weiter. Und natürlich beschallt der „Ich bin frei“ Song den ganzen Supermarkt. Ein echter Luxus, nur muss man ein wenig schräge Blicke ertragen können. Mittlerweile eine Kleinigkeit für mich.
 
Nur beim Einschlafstillen, da geht mir vor allem Anna ziemlich auf die Nerven, denn Little Pea gibt sie nicht aus der Hand, sondern verprügelt mich mit dem geliebten Hartplastik in rhythmischen Abständen (vermutlich zum Titelsong). Aber was tut man nicht alles für die erste große Liebe seiner Kinder, nicht wahr?
 
Love & Peace,
 
eure Frida
 
Like it? Pin it :)
Wenn ich mein Kind bedürfnisorientiert pflege und ...
(Anzeige) Supersüße individuelle Kindersachen. Wir...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting