"Ich gehe mit meiner Laterne..." Ach Mist, die muss Mama noch basteln

November ist die Zeit der Laternenfeste. Sankt Martin und so, der Typ mit dem Umhang. Wieso genau der mit Laternen gefeiert wird, ist mir entfallen, aber egal, die Kinder lieben es. Bei uns steigt die Sause morgen, und da ich ja kein Kindergartenkind habe, muss ich die Lampe ja noch selbst basteln... und das als Bastelklaus!
 
 
 

 

"Ich hab da was für euch!"

... sagte die Oma freudestrahlend eines Tages, Anfang Oktober. Sie kauft gern für ihre Enkel ein, so weit, so gut. (Solange es nicht Kiloweise Schokolade ist.) "Beim Aldi gab es Laternen! Ich hab eine rosane für Peanut und eine mit einer großen Eule für Little Pea!" Freude, juhu, super! "Die kannst du ganz schnell mit den Kindern zusammen basteln. Mit der Heißklebepistole!"
 
Äh, what?? 
 
Schnell? Basteln? Ein BASTEL SET vom Aldi? Ieh gitt! Ich hasse Bastelsets! Sorry an der Stelle, aber ihr müsst wissen, ich bin einfach eher semibegabt. Handwerklich bin ich weder interessiert noch talentiert. Ich mag grobe Arbeiten ganz gern, sowas wie Streichen, aber so Kleinkram ist nix für mich. Die Heißklebepistole habe ich übrigens ganz neu, weil ich ein Activitybord basteln wollte (Betonung auf wollte) und bisher kam sie erst ein Mal zum Einsatz. Kurzum, ich lächelte etwas gequält und tröstete mich damit, dass in der Beschreibung etwas von "leicht" stand.
 
 

Morgen ist Laternenfest! Schnell an die Lampe und los

Um es mal ganz deutlich zu sagen, ich persönlich hätte ja wieder eine fertige Laterne gekauft wie im letzten Jahr. Aufklappen, fertig. Juhu! Auch schön. Also zögerte ich das Basteln mal wieder bis auf den letzten Drücker hinaus, shame on me! Den nächsten Supermutti Preis werde ich so sicher nicht gewinnen. Der Kelch geht zum Sankt Martinstag an mir vorüber. Aber immerhin setzte ich mich mit Peanut eines schönen Morgens gemeinsam hin - Pistole voll aufgeladen, Set ausgepackt, Bedienungsanleitung gesucht. Wie jetzt, voll einfach? Da waren ein paar nette Bildchen, und den Rest musste man sich irgendwie zusammen reimen. 
 
Während ich noch mühsam die Hieroglyphenbilder versuchte, zu entziffern, hatte Peanut schon im Pappe - Set herumgewühlt und begonnen, in den vorgestanzten Linien herumzupuhlen. Nach einigen unpädagogischen Aussagen meinerseits ging es dann etwas unbeholfen los. Während ich den Heißkleber vorsichtig auftrug, trocknete er am Anfang wieder ein, also alles doppelt und dreifach und dick aufgetragen, sodass die Schlotze schön überall rausquillt. Vermutlich sollte das so sein, richtig? Bei den Stanz - Laschen kämpfte ich mit der Kunstfertigkeit eines Faultieres und als ich sie dann festkleben sollte, verbrannte ich  mir die Finger am Heißkleber. Fünf Mal. Ich lerne einfach nicht so schnell dazu, wie ich sollte. 
 
Peanut hat dann übrigens ganze zwei Laschen mitgeholfen und dann hatte sie keinen Bock mehr und spielte ein Rollenspiel mit den beiden Einhörnern, während ich leise vor mich hin fluchte. Laternen Basteln zählt doch zu mittelalterlichen Foltermethoden, oder? Besonders tricky war auch, den Laternendraht mit einer Flachzange zu biegen - die wahre Flachzange war ich, da ich die Löcher viel zu weit oben bohrte und die kleine Lampe dann nicht im Laternenbauch hing, sondern viel zu weit oben drüber. Seufz. Kindern fällt das ja nicht auf, wenn da mehrere Löcher sind, oder? Bei der Königsdisziplin, den Figuren zum Schluß Aufkleben, versagte ich dann auf logischer Linie - eigentlich war das so gedacht, dass sie auf der Rückseite spiegelverkehrt appliziert werden, und ich Horst klebte sie einfach genauso auf und wunderte mich, dass die zweite Seite nicht ganz so schön bedruckt war. Hmm, komisch. 
 
Ein Glück merken Kinder gar nicht so genau, wenn etwas nicht perfekt ist, und die nächste Laterne darf dann der Papa zusammen basteln. Im Zweifelsfall kann es ja nur besser werden, oder? Und nächstes Jahr wird wieder gekauft!
Brüllanfall, unstressig. Unglaublich, aber wahr!
Auch anderen Kindern eine Zukunft schenken mit der...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting