Schütt - Spiel mit trockenen Bohnen

Manche Spiele sind etwas für Kinder verschiedenen Alters. Schütt - Spiele zum Beispiel kann man gut mit Geschwistern spielen, außerdem sind sie super, wenn das Wetter draußen schlecht ist. Ich zeige euch unsere Spielvariante und erzähle euch, wieso das auch noch pädagogisch wertvoll ist.
 
 
 

 

 

Schütt - Spiele: das steckt dahinter

Eigentlich kommen die Schütt - Spiele aus der Montessori Ecke, ihr wisst schon, die große Pädagogin mit dem Credo "Hilf mir, es selbst zu tun". Die Schütt - Spiele dienen bei kleineren Kindern zur Förderung der Feinmotorik, bei größeren auch darum, Mengen visuell einschätzen zu lernen. Deshalb gibt es verschiedene Möglichkeiten, dieses Spiel anzubieten, zum Beispiel mit unterschiedlichen Materialien wie Wasser als größere Herausforderung. Bei Montessori werden die Spiele immer auf einem Tablett vorbereitet und nach kurzer Erklärung gezeigt, sodass das Kind alles selbst erforschen und erfahren kann. Fehler werden natürlich nicht bemängelt, denn es geht nicht um eine korrekte Wiederholung.
 
 
 
 

Schütt - Spiel mit trockenen Bohnen 

Ich kenne ähnliche Angebote aus dem Kindergarten, wo Kinder ganz verschiedenen Alters total gern mit den Bohnen gespielt haben. Meine Mädchen sind 4 und 1,5 und es ist nicht so einfach, Spiele für beide zu finden. Die Bohnen sind relativ groß und ich habe für beide einen kleinen Karton vorbereitet und mehrere Gegenstände aus der Puppenküche geholt, da beide gern kochen spielen. Für die Kleine gab es erst mal nur einen Becher und einen Löffel, die Große schnappte sich direkt mehrere Töpfe und spielte direkt los. Die Kleine hat naturgemäß schneller fertig gespielt und konnte dann zum nächsten Spiel motiviert werden - Bohnen in eine Tasche sortieren. Aber als sie dann anfing, die Bohnen nur noch in ihren Mund zu stopfen, war an der Stelle leider Schluss :)
 
 
 
 
Kennt ihr Schütt - Spiele und spielen eure Kinder sie auch gern? Bei uns wird ja meist gern am Esstisch mit den Wassergläsern geschüttet, aber ist ja super für die Hand - Augen - Koorination, nicht wahr? Diese Spiele kann man jedenfalls prima dem jeweiligen Alter anpassen - für meine kleine Tochter wird es dann das nächste Mal vielleicht doch eher Playmais oder Kastanien oder gleich etwas Essbares. Und die Große darf dann mal richtig mit Wasser experimentieren.
 
 
 
Club der Mamas - jeder ist ein Member mit VIP A-Ka...
Warum es in Ordnung ist, ein "High Need Kind" zu h...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting