Elterngeld Plus - Welche Vorteile bringt es und wer kann es beantragen? / Anzeige

Werbliche Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 

Vereinbarkeit von Kind und Beruf ist für junge Eltern oft schwierig - wer bleibt zuhause und wie lange? Wie lange vor allem Mütter zuhause bleiben, hängt oft auch mit dem Elterngeld zusammen, das bislang nur in den ersten 14 Lebensmonaten gezahlt wurde. Aber für Kinder, die ab dem 1.7.15 geboren wurden oder werden, gibt es das neue Elterngeld Plus, und welche Vorteile das hat, möchte ich euch in diesem Beitrag vorstellen.

 

Bildrechte: BMFSFJ

 

Was genau ist das Elterngeld Plus?

Im Prinzip ist das Elterngeld Plus eine zusätzliche Leistung oder auch eine Erweiterung zum bisherigen Elterngeld. Für Kinder, die ab dem 1.7.15 geboren wurden, kann man jetzt deutlich flexibler seine Elternzeit gestalten. Ganz vereinfacht gesagt: Man hat die Wahl, 14 Monate normal Elterngeld zu beziehen oder doppelt so lange Elterngeld Plus, bei dem nur die Hälfte ausgezahlt wird. Außerdem besteht die Möglichkeit, beides zu kombinieren oder einen Partnerschaftsbonus zu erhalten. Genaueres habe ich euch im zweiten Teil dieses Artikels zusammengefasst.

Ich muss sagen, dass ich wirklich schade finde, dass meine Tochter eineinhalb Monate vor dieser Frist geboren wurde, denn ich hätte durchaus vom Elterngeld Plus profitieren können: länger zuhause bleiben und trotzdem Elterngeld beziehen, auch wenn es nicht so viel ist. Auch mein Partner hätte länger mehr Zeit mit dem Baby haben können, weil er die Chance auf Teilzeit ohne Lohnausfall gehabt hätte. Also nutzt die Chance und informiert euch, denn mit dem Elterngeld Plus besteht vor allem auch die Möglichkeit für beide Partner, in Teilzeit zu arbeiten und mehr Zeit mit dem Nachwuchs zu verbringen.

 

Die Hard Facts zum Elterngeld Plus im Überblick

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich eine Freundin der einfachen Erklärungen, deshalb möchte ich euch die Vorteile so gut überschaubar wie möglich darstellen.

 

- ganz wichtig: es betrifft nur Kinder, die ab dem 1.7.15 geboren wurden

- das Elterngeld Plus ermöglicht es Eltern, länger in Elternzeit zu bleiben

- das ausgezahlte Elterngeld Plus ist maximal die Hälfte des normalen Elterngeldes, dafür wird es doppelt so lange gezahlt

- ideal ist es für Mütter und Väter, die in Teilzeit arbeiten möchten (gerade auch wenn beide Eltern Teilzeit arbeiten, können beide Elterngeld Plus beantragen, um den Lohnausfall auszugleichen)

- man kann das Elterngeld Plus auch beantragen, wenn man nicht in Teilzeit arbeiten möchte

- auch eine Kombination ist möglich, zum Beispiel ein Jahr volles Elterngeld und aus den restlichen zwei Monaten, die einem zustehen, kann man sich vier Monate Elterngeld Plus auszahlen lassen

- Mutter und Vater haben zusammen insgesamt einen Anspruch von 14 Monaten Elterngeld und können sich alle möglichen Kombinationsmöglichkeiten überlegen, wie es am Besten für sie passt, z.B. kann der Vater länger in Teilzeit arbeiten anstatt nur zwei Monate ganz zuhause zu sein

- wenn beide Elternteile zeitgleich in Teilzeit zwischen 25 und 30 Stunden arbeiten und Elterngeld Plus beantragen, haben sie außerdem Anspruch auf den Partnerschaftsbonus

- Partnerschaftsbonus bedeutet: noch mal vier Monate Elterngeld Plus zusätzlich

- Alleinerziehende können den Partnerschaftsbonus zusätzlich nutzen, wenn sie die Voraussetzungen für den steuerlichen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende erfüllen

- egal für welches Elterngeld Modell man sich entscheidet: man hat Anspruch auf flexible Elternzeitmonate. Diese können jetzt auch zwischen dem 3. und 8. Lebensjahr genommen werden (beim Elterngeld Plus 24 statt 12 Monate) 

 

Lesetipps: Ganz ausführlich werden Fragen zum Elterngeld Plus auf der Seite des BMFSFJ erklärt und hier geht es zum Elterngeldrechner.

Liebe Männer, Eltern, Schwiegermütter, Freunde - d...
Leserinterview #9 - Tamara und der lange Weg zum G...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting