5 Gründe, warum die Flüchtlinge uns nicht überlasten #bloggerfuerfluechtlinge

5 Gründe, warum die Flüchtlinge uns nicht überlasten #bloggerfuerfluechtlinge

Ich habe gerade mal wieder in den Computer gebissen, weil ich immer noch so doof bin, Kommentare auf Zeitungsartikel online zu lesen. Ich weiß ja, dass sich da viele Volltrottel tummeln, aber der Inhalt bringt mich dann doch immer wieder zum innerlichen Ausrasten. Was also war passiert: Da gab es wieder einen Artikel über die aktuellen Flüchtlingszahlen, und jemand schrieb (auch mal wieder): Ich habe ja nichts gegen Ausländer, aber werden das nicht langsam ein bisschen viele? Hier fünf Gründe, warum das Schwachsinn ist.

Markiert in:
Weiterlesen
0 Kommentare

Und was, wenn es dich treffen würde? Mein Statement zu Flüchtlingen #bloggerfuerfluechtlinge

Und was, wenn es dich treffen würde? Mein Statement zu Flüchtlingen #bloggerfuerfluechtlinge

Ich möchte mich nicht damit aufhalten, darüber zu schreiben, wie peinlich ich es finde, dass es ausgerechnet in unserem Land so viele Hater gibt, und ich werde auch nicht darüber schreiben, wie sehr wir von anderen Kulturen profitieren könnten. Denn sind wir mal ehrlich: das, was wirklich zieht bei den Menschen, ist ein ganz einfaches Argument: was, wenn es dich treffen könnte? Das ist einerseits traurig, andererseits aber durchaus nachvollziehbar. So sind wir Menschen wohl gestrickt, ein wenig simpel und immer um das eigene Überleben besorgt. Seien wir mal etwas nachsichtig, denn immerhin könnte unsere Genkombination noch aus Steinzeiten stammen.

Markiert in:
Weiterlesen
0 Kommentare

Kinderrechte fangen schon im Kleinen an #wirsindallefreigeboren

Kinderrechte fangen schon im Kleinen an #wirsindallefreigeboren

Wer kleine Kinder hat, erlebt es immer wieder: Fremde mischen sich ein, an der Kasse wird plötzlich das niedliche Kleinkind befummelt und die Großeltern bestehen darauf, dass man ihnen ein Küsschen gibt. Für mich allerdings gehören all diese vermeintlichen Kleinigkeiten schon in den Bereich Menschen- oder Persönlichkeitsrechte, denn die werden diesen kleinen Menschen in dem Moment abgesprochen...

Weiterlesen
0 Kommentare

Offener Brief an alle, die NeuEltern nicht in Ruhe lassen können

Offener Brief an alle, die NeuEltern nicht in Ruhe lassen können

Nachdem ich jetzt zum zweiten Mal Mutter geworden bin, fallen mir im Nachhinein natürlich viele Kleinigkeiten und Gegebenheiten ein, in denen ich beim ersten Kind übertrieben habe oder zu empfindlich war. Trotzdem denke ich, dass das kein Grund für die vielen Menschen hätte sein sollen, die sich eingemischt und mich mit RatSCHLÄGEN noch weiter verunsichert haben. Deshalb schreibe ich hier einen offenen Brief an alle, die NeuEltern im Verwandten- oder Bekanntenkreis haben...

Weiterlesen
0 Kommentare

Deutschlands Kinderärzte - größtenteils ein menschliches Armutszeugnis

Deutschlands Kinderärzte - größtenteils ein menschliches Armutszeugnis

Ich war noch nie wirklich zufrieden mit einem Arzt, weder Haus- noch Facharzt. Aber seit ich Kinder habe, durfte ich feststellen: die schlimmsten Ärzte sind Kinderärzte! Ganz ehrlich, jeder Tierarzt ist netter zu einem Hamster als das Sammelsurium, das ich bisher besucht habe, zu meinen Kindern! Ich finde das ist wirklich ein menschliches Armutszeugnis und ich fordere psychologische Eignungstests, mindestens mal!

Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting