Arbeiten, High Need und bedürfnisorientiert Eltern sein - das ewige Dilemma

Lena_Busch_Familie
Gastartikel von Lena Busch / Familienleicht.de / Familien Online Business Kongress (affiliate link*)
Als ich Mama wurde, war die Sache klar. Nach einem Jahr würde ich wieder arbeiten gehen, alles war organisiert, die Firma soweit entgegenkommend, schließlich war ich die erste Abteilungsleiterin in Elternzeit und die Erste, die mit recht kleinem Kind wiederkommen wollte. Wir schrieben das Jahr 2006, als ich schwanger wurde, die westdeutsche Realität gerade auf dem Land war noch weitestgehend bestimmt von mindestens 3 Jahren Elternzeit oder gar nicht in den Job zurückkehrender Mamas, während es das damalige Erziehungsgeld eigentlich nur für Geringverdiener und Studenten gab. 
Weiterlesen
0 Kommentare

Geschichte von Kathrin über ihr High Need Kind

kathrin
Mein Name ist Kathrin und ich bin eine Working Mum. Ich arbeite Vollzeit (geht nicht anders, auch wenn das wahrscheinlich wieder einen Shitstorm loslöst) und habe einen knapp 17 Monate alten Sohn, unser Monsieur, sowie eine 4 Monate alte Tochter, die kleine Jelly-Maus.  Ich bin 33 Jahre alt und zu beiden Kindern eher unverhofft, aber dafür umso erfreuter gekommen.
Weiterlesen
0 Kommentare

Ein Versuch unsere Geschichte aufzuschreiben.

Ein Versuch unsere Geschichte aufzuschreiben.
Wer sind wir? Da gibt es mich, Ursula (36), meinen Herzensmenschen und unsere beiden Söhne (einmal fast 5 und einmal 1,5). Die Geschichte beginnt mit meiner Schwangerschaft mit Alvin (Name geändert). Nach Überraschung, Übelkeit und Dauerkopfschmerz über vier Monate stellte sich endlich eine Art zuhause in der Schwangerschaft Gefühl ein.
Weiterlesen
0 Kommentare

Mein Kind ist so High Need - wann wird das besser?

Mein Kind ist so High Need - wann wird das besser?
Meist sind es die Eltern von High Need Babys, die verzweifelt durch das Internet klicken und um Rat suchen. Denn, ganz ehrlich - was man da so erlebt, ist echt krass und bringt einen an den Rand des Wahnsinns. Aber innerhalb des ersten Jahres wird es oft besser, oder zumindest anders. In diesem Artikel dreht es sich um die Frage, ob sich High Need "verwächst" und wie sich unsere Kinder (vermutlich) verändern werden.
Weiterlesen
0 Kommentare

Mein "High Need" Kind ist mein Geschenk

Mein "High Need" Kind ist mein Geschenk
Der Begriff  "High Need" war mir bis vor einiger Zeit gänzlich unbekannt. Auch während der Schwangerschaft hatte ich eher die Vorstellung von romantischen Spaziergängen mit Kind, anstatt darüber nachzudenken, ob es mit Kind eventuell anstrengend werden könnte. Klar, mir war schon bewusst, dass man weniger Schlaf bekommen wird und dass das Leben nicht mehr so sein würde wie bisher, aber das ich mein Kind irgendwann in eine Kategorie stecken möchte, um besser erklären zu können was mit ihr los ist, das dachte ich nicht.
Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting