Frau Rella, die Fröhlichkeit und Lässigkeit in Person. Wobei mir schleierhaft ist, wie man so viel Lässigkeit aufbringen kann, wenn das Leben derart "Hornochse" mit einem gespielt hat, mit dem Unterschied, dass es todernst war. Frau Rellas Kinder Lilly (4) und Rose (2) sind mit einem solchen Lebenswillen ausgestattet, der seinesgleichen sucht. Während andere längst verzweifelt wären, lässt Frau Rella ihre kreative Ader explodieren und versucht, das unaussprechliche Erlebte in positive Energie umzuwandeln. Mit imposantem Erfolg. Wenn es eine Verschmelzung gibt von Stilikone und Nutella: Frau Rella.

Kontakt: Email - Twitter - Facebook

Buchrezension: "Sehr gerne, Mama, du Arschbombe - Tiefenentspannt durch die Kinderjahre" von Patricia Cammarata

Buchrezension: "Sehr gerne, Mama, du Arschbombe - Tiefenentspannt durch die Kinderjahre" von Patricia Cammarata

"Bastelmuttihölle, Erledigungen, die vier Stunden mit Kind statt eine Stunde ohne dauern, eine Fensterbank voller Raupenkacke und das Wort "Arschbombe" 100-mal am Tag - das Leben mit Kindern kann ganz schön anstrengend oder nervig sein. Wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält, verrät Patricia Cammarata warmherzig mit viel Selbstironie." (Rezensionsexemplar vom Bastei Lübbe Verlag zur Verfügung gestellt)

Markiert in:
Weiterlesen
0 Kommentare

Mit Wehmut. Abschied vom Kinderwunsch

Mit Wehmut. Abschied vom Kinderwunsch

Ein letztes Mal gespült. 
Ein letztes Mal in den Sterilisator gepackt. 
Ein letztes Mal mit dem Handtuch poliert. 

Markiert in:
Weiterlesen
0 Kommentare

Die Butterblume

Die Butterblume

Mein Kind liebt Blumen. Kein Spaziergang durch den Garten, von dem sie mir nicht mindestens ein Gänseblümchen mitbringt, unser Löwenzahn wird sorgfältig gepflegt und jede einzelne Pusteblume zelebriert. Doch bei uns funktioniert das in beide Richtungen: finde ich unterwegs etwas Spannendes, pflücke ich es für sie oder hebe es auf: eine winzig kleine, stachelige und viel zu früh vom Baum gefallene Kastanie, beispielsweise, ein flaumiges Weidenkätzchen, einen würzigen Steinpilz. 

Markiert in:
Weiterlesen
0 Kommentare

… dann geb’ ich dir Grund zum Heulen!

… dann geb’ ich dir Grund zum Heulen!
 

Ich wurde geschlagen.

Beginnen wir den Text doch mit einer Aussage, die zu äußern mir sehr schwer fällt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Liebe Erzieherin, die du unbefristet streiken wirst, ...

Liebe Erzieherin, die du unbefristet streiken wirst, ...

... ich werde dir jetzt ein wenig aus meinem Leben erzählen; aus meinem Leben, das ich ohnehin als relativ anstrengend empfinde, und das sich durch dein Handeln gerade massiv verkompliziert. Ich gehe nicht davon aus, dass dich das interessiert. Ich erzähle es dir dennoch.

Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting