Frida ist hauptsächlich Mama von Peanut (*2012) und Little Pea (*2015) und versucht täglich neu, ihren Humor im Chaos zu behalten. Sie ist außerdem Veganerin, steht auf Tattoos und veranstaltet gerne Kinderpartys mit "Mama - Musik".

Tanzt sie mir nur auf der Nase herum? Oder braucht sie nur mehr Liebe?

hilfe_als_liebe
Momentan ist meine große Tochter Peanut (4,5) in einer manchmal anstrengenden Phase. Ok, eigentlich ist es eher die Ausnahme, wenn mal alles glatt läuft. Aber womit ich oft ein Problem habe, ist, dass sie mich ständig drängt, etwas für sie zu tun, das sie eigentlich selbst kann. Und dann höre ich jedes Mal die fiese kleine Stimme in meinem Kopf, die sagt "Lass dir nicht auf der Nase rumtanzen!". Dabei weiß ich, dass das für Peanut eine Möglichkeit ist, ihren "Liebestank" wieder aufzufüllen...
Weiterlesen
0 Kommentare

(Anzeige) Unsere neuen Stars im Kinderzimmer: Lernspaß Cupcakes und der kuschelweiche Molang von Tomy

tomy1
Werbliche Kooperation mit Tomy. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 
"Mamaaaa, was sollen wir spielen?" oder "Mir ist langweilig!" kennen wohl alle Eltern. Meine zwei Mädchen Peanut und Little Pea sind 4,5 und 2 Jahre alt und spielen oft richtig schön miteinander, aber es gibt immer mal wieder Durchhänger Phasen, in denen wir dringend Input brauchen. Deshalb hab ich mich mindestens genauso sehr gefreut über die super coolen Spielsachen, die wir für Tomy testen durften. Und das Allerbeste: da geht einiges, Crossover sozusagen.
Weiterlesen
0 Kommentare

Mit Kindern an der Armutsgrenze - wenn der Lebensraum unbezahlbar wird

arm_mit_kindern
Wisst ihr, was mich richtig aufregen kann? Mietpreise zum Beispiel. Wohnraum ist schließlich existentiell zum Leben. Als Studentin war es mir noch relativ egal, ob ich mich nur in eine Miniaturwohnung quetschen kann. Frisch auf dem Arbeitsmarkt war mein größter Luxus eine Wohnung mit Balkon, für die Katzen und mich. Aber mit Familie ist es echt ein Alptraum, eine passende Wohnung zu finden... Aber das grundlegende Problem ist eher (familien)politischer Natur. Man ist als Normalverdiener entweder gezwungen, Vollzeit zu arbeiten und die Kinder outzusourcen, oder man lebt an der Armutsgrenze. 
Weiterlesen
0 Kommentare

(Anzeige) Urban Gardening geht auch mit Kleinkind. Gartenspaß mit der Sammelaktion #meinkleinerGarten von real

IMG_7081
Werbliche Kooperation mit real. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 
Wie kann man Kindern schon früh beibringen, Verantwortung zu übernehmen? Oder wie pflanzliches Leben entsteht? Einen Bezug zu dem herstellen, was sie essen? Zum Beispiel, indem man mit ihnen gemeinsam im Garten arbeitet, ihnen zeigt, wie aus einem Samenkorn ein Pflänzchen heranwächst, das irgendwann Früchte trägt. Ich finde das ja selbst super spannend. Wir haben leider keinen Garten, aber Urban Gardening kann man auch auf dem Balkon oder sogar auf der Fensterbank machen. Die aktuelle mein kleiner Bio - Garten Sammelaktion von real unterstützt angehende Gärtner, und ich zeige euch, was wir mit den niedlichen Pflanztöpfchen angestellt haben.
Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Ein Abendessen, Elternstress und zwei kleine Geier

kinder_essen
Unsere Mahlzeiten sind eigentlich immer chaotisch. Mit Baby saß ich immer schief am Tisch und aß über den Babykopf hinweg, mit Kleinkind war alles voller Essensreste und Gekreisch und jetzt, mit zwei Kindern, ist es richtig stressig. Komischerweise ist es aber immer am Stressigsten, wenn der Papa auch da ist. Ich habe mal ein typisches Abendessen im Drehbuchstil verbloggt.
Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting