Frida ist hauptsächlich Mama von Peanut (*2012) und Little Pea (*2015) und versucht täglich neu, ihren Humor im Chaos zu behalten. Sie ist außerdem Veganerin, steht auf Tattoos und veranstaltet gerne Kinderpartys mit "Mama - Musik".

Diary #endlichzuckerfrei: Zucker und Migräne. Und es bleibt anstrengend. Tag 32 - 37

zuckerfrei_fruehstueck
Als ich letzte Woche schrieb, ich hätte mir den Zuckerflash mit einem dicken fetten Stück veganen Käsekuchen gegeben, da hatte ich ein schlechtes Gewissen. Aber ich dachte, die dreiviertel Stunde Koksfeeling wären Strafe genug gewesen - weit gefehlt. Ich bekam einen abartigen Migräneanfall am Sonntag und der hörte auch am Montag nicht auf. Und der Rest der Woche... anstrengend!! Wie mach ich bloß weiter?
Weiterlesen
0 Kommentare

"Die Mama soll!" - Wann hab ich endlich keine Mamakinder mehr?

mamakind
Zuerst möchte ich sagen, dass dieser Artikel keine Vorwürfe machen soll, weder dem Papa noch den Kindern. Es ist nur manchmal so, dass mich alles einfach nervt und ich mir wünsche, es wäre ein bisschen anders. Wenn nicht mehr alles an mir hängen würde. Ja, ich habe zwei Mamakinder und ich genieße die positiven Seiten, aber die negativen sind leider auch nicht zu verleugnen...
Weiterlesen
0 Kommentare

Rezension "Voll verzuckert. That Sugar Book" von Damon Gameau

voll_verzuckert1
Seitdem ich versuche, zuckerfrei zu leben, habe ich einige Stadien durchlaufen. Anfangs bin ich ziemlich durchgedreht ohne Süßigkeiten, aber dann wurde es etwas besser. Trotzdem kämpfe ich täglich mit den alten Gewohnheiten. Das Buch "Voll verzuckert" (Affliliate Link*) habe ich mir selbst gekauft und ich muss sagen, es hat mir echt geholfen, mich selbst zu motivieren. Und Spaß hatte ich beim Lesen auch, denn es ist bei Weitem kein trockenes Theoriebuch.
Weiterlesen
0 Kommentare

Gewalt an Kindern - Lasst uns etwas dagegen tun! #bggak

gewalt_kinder
Niemand findet Gewalt gut, schon gar nicht die Gewalt an Kindern. Man wird immer mal wieder mit Videos und Nachrichten konfrontiert und man krümmt sich innerlich bei der Vorstellung - und um sich selbst zu schützen, klickt man schnell weg. Oder sperrt die eigenen Emotionen aus. Solange es niemand ist, den man kennt. Schlimme Dinge passieren leider überall. Ich möchte heute mit euch darüber diskutieren, was wir, ganz konkret, du und ich, tun könnten, um Kindern zu helfen, die misshandelt werden. Denn einfach ist diesbezüglich ja wirklich nichts.
Weiterlesen
0 Kommentare

Diary #endlichzuckerfrei: Schwierigkeiten auf Reisen und ein Rückfall Tag 18 - 31

zucker_cupcakes
Also nachdem mein letzter Beitrag regelrecht euphorisch war, kommt nun die realistische kalte Dusche danach. Letzte Woche habe ich mit dem Diary ausgesetzt, weil ich nämlich in Berlin unterwegs war die halbe Woche und dann dachte ich, ihr wollt nicht innerhalb von drei Tagen zwei Berichte lesen. Also kommen jetzt satte zwei Wochen am Stück. Es sei mal so viel verraten: ich habe gesündigt. Haha. Unabsichtlich und absichtlich.
Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting