Mo steht auf Assi - Slang und auf Nutellabrot mit Banane. Ansonsten ist sie Inhaberin der Schwarzen - Humor - Platincard, denn sie hat seit der Geburt ihrer ersten Tochter Maple (4) so richtig das volle Programm mit Schreikind und intoleranter Umwelt. Verheiratet ist sie mit dem Weltbesten Ehemann Karl Rotten und außerdem ist da noch Coco (2), geboren im Zeichen des Glückskeks. Mo twittert übrigens leidenschaftlich gern.

Übelste Beschimpfungen, die endlich mal rausmüssen oder: Kinderarztguide im Klartext

Übelste Beschimpfungen, die endlich mal rausmüssen oder:
Kinderarztguide im Klartext

Das hier ist für Euch vielen Flachpfeifen von Kinderärztinnen und Kinderärzten, die so gar keine Ahnung von kindlicher Entwicklung haben, ja, noch nicht einmal fundiert von Schulmedizin jenseits vom ersten Semester. Von Homöopathie nicht statt, sondern ergänzend zur Schulmedizin rede ich ja erst gar nicht! Homöo-was? Ach, das mit wenn zwei Kerle sich lieben. Genau.

Weiterlesen
0 Kommentare

Essen und Kinder und Werte – ein Blick ins Chaos

Essen und Kinder und Werte – ein Blick ins Chaos

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.  Es hat so viele Dimensionen, und ich entscheide mich nach reiflicher Überlegung für diese: Am wichtigsten ist mir, dass meine Kinder eine gute und genussvolle Einstellung zum Essen haben.  Dass sie Nahrungsmittel schätzen und nicht verschwenden, dass sie wissen, dass das ein Wert ist. Dass sie genießen können. Damit tun sich naturgemäß Mütter, deren Kinder gute Esserinnen und Esser sind, leichter als die, deren Kinder nicht gern essen oder nur sehr ausgewählt.

Weiterlesen
0 Kommentare

Die Würde ist unantastbar, aber das gilt nicht für Mütter. Gedanken unter dem Eis

Die Würde ist unantastbar, aber das gilt nicht für Mütter. Gedanken unter dem Eis

Lest diesen Text nicht. Er ist nur für mich. Und er wird auch nicht schön. Auch nicht geordnet. (Anm.: Mo war mit Coco im Krankenhaus und wurde dort mehrere Tage festgehalten wegen Verdacht auf Kindesmisshandlung. Coco hat ein gebrochenes Bein, denn ihre Schwester hat sie fallen lassen. Nach mehreren unauffälligen Untersuchungen konnte nur eine Anwältin sie herausholen - und jetzt droht dennoch das Jugendamt mit weiteren Schritten.)

Weiterlesen

Über die Grenzen. Ist Attachement Parenting überhaupt zu schaffen?

Über die Grenzen. Ist Attachement Parenting überhaupt zu schaffen?

Natürlich sind Eltern und Baby eine Einheit. Geht es den Eltern schlecht, geht das auch am Kind nicht vorbei. Der oft behauptete Umkehrschluss trifft meines Erachtens noch lange nicht zu.

Weiterlesen
0 Kommentare

Die letzte Selbstbestimmung / Anzeige

Die letzte Selbstbestimmung / Anzeige

Werbliche Kooperation mit Tausendkind. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 

Manchmal bin ich genau die Mama, die ich sein möchte. Dann fühlt sich trotz schmerzender HWS und den anderen körperlichen Baustellen alles so richtig an. Dann finde ich uns klammheimlich ganz schön toll, dass wir unsere Kinder so annehmen, wie sie sind, mit Liebe überschütten, längst aufgehört haben, sie mit anderen zu vergleichen oder dieselben Maßstäbe ansetzen zu wollen, was Tragemöglichkeiten, Schlafmöglichkeiten, Betreuungsmöglichkeiten etc. betrifft. (Die vorgestellten Produkte wurden uns zur Verfügung gestellt von Tausendkind)

Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting