Mo steht auf Assi - Slang und auf Nutellabrot mit Banane. Ansonsten ist sie Inhaberin der Schwarzen - Humor - Platincard, denn sie hat seit der Geburt ihrer ersten Tochter Maple (4) so richtig das volle Programm mit Schreikind und intoleranter Umwelt. Verheiratet ist sie mit dem Weltbesten Ehemann Karl Rotten und außerdem ist da noch Coco (2), geboren im Zeichen des Glückskeks. Mo twittert übrigens leidenschaftlich gern.

Wubttika: Schüchtern rennt die Zeit davon

Wubttika: Schüchtern rennt die Zeit davon

Wubttika. Ja, ich bin dabei, nach langem Zögern. Mit gemischten Gefühlen. Ich kenne niemanden persönlich, und ich muss allein hin. Zwei sehr entscheidende Unterschiede zum Elternbloggertreffen Darmstadt...

Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Schiss, Entspannung und ein großer Traum: Elternbloggertreffen Darmstadt

Schiss, Entspannung und ein großer Traum: Elternbloggertreffen Darmstadt

Ich bin ja so ne Superschisserin. In großen Gruppen. In kleinen ist alles gut, aber eigentlich sind Bloggertreffen überhaupt nicht meins, erstens weil eben siehe oben und zweitens weil ich vom Bloggen nichts verstehe (also weder von dem ganzen technischen Kram, geschweige denn von Suchmaschinenoptimierung, Social-Media-Konzepten oder sonst was. Ehrlich gesagt interessiert es mich auch nicht so. Ich blogge ja eigennützig. Für mein Seelenheil. Und wenn es anderen hilft, umso besser.).

Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Schmerzen, Kind und Trauma - Ich hab was in den Knochen

Schmerzen, Kind und Trauma - Ich hab was in den Knochen

Ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Ein Anfang könnte sein, dass ich mal gebeten wurde, über die Schmerzstörung meiner Tochter zu schreiben, was das ist und wie sie entstanden ist. Da wären wir dann auch gleich beim Bauchthema und dem ganzen Drama, das mich, ich schreibe jetzt frei von der Leber weg und rechne mit ersten hochgezogenen Augenbrauen, zugrunde gerichtet hat.

Weiterlesen
0 Kommentare

Unser wahres Leben – ein Ponyhof wäre neidisch

Unser wahres Leben – ein Ponyhof wäre neidisch

Ab und zu gibt es diese (gern stillen Mit-) Leserinnen, die in einem Kommentar mittteilen, sie hätten jetzt lange den Mund gehalten und viel Geduld mit uns gehabt, aber jetzt reiche es mal. Jetzt sei es an der Zeit, mal offen zu kritisieren, dass wir uns immer auskotzen. Deshalb kommt hier die wahre, die einzig wahre Wahrheit über das Familienleben bei uns zu Hause: Es gibt überhaupt gar keinen, nicht den geringsten Grund, sich auszukotzen.

Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Wie seh ich eigentlich aus? Mein #Mutterkörper

Wie seh ich eigentlich aus? Mein #Mutterkörper

Komischerweise fällt mir erst so viel Positives ein. So viel Dankbarkeit. Und das macht mir Mut. Mir fällt ein, dass mein Körper an seine Grenzen gegangen ist und geht, damit es meinen Kindern gut geht. Ich denke an meine Haut am Bauch, die sich so wahnsinnig gedehnt hat, um zweimal ein Baby in meinem Bauch zu beherbergen.

Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting