Ausgewandert, Mutter eines "Fortgeschrittenen-Babys" (2/2016) geworden und so viele Gedanken im Kopf gehabt, dass sie fast verrückt geworden ist. Die Zeiten des vielen Schreiens sind zwar vorbei, sitzen ihr aber noch tief im Nacken. Da sie in Frankreich keine Mütter fand, mit denen über das (Über-) Leben als Mutter reden konnte, gründete Miriam ihren Blog Howimetmymomlife. Dort lässt sie ihrem Gedankenwirrwarr freien Lauf, sammelt Tipps & Tricks, die das Mamaleben leichter machen und hofft auf Austausch mit Mamas, denen es ähnlich geht. Außerdem ist sie auch auf Instagram und Facebook zu finden.

Ich bin eine absolute Vollblut Mama von 2 Töchtern und einem Sohn. Ich habe es geschafft aus der "Norm" auszubrechen und führe ein eigenes selbstbestimmtes Leben in einem steifen Neubaugebiet. Ich denke anders und handle anders als die Meisten - und das ist auch gut so. Liebe und Empathie meinen Kindern gegenüber steht für mich an erster Stelle :-) Ich bin selbst aufgewachsen mit sehr vielen Regeln und regelmäßiger Zurückweisung meiner Mutter und versuche daher bei meinen Kids ALLES anders zu machen.

Wohnt mit Tochter * 2015 und baldiger Tochter * 2017, Mann und Kater als Deutsche in Österreich (vielleicht klappt es ja, anders herum war eher doof). Absolut untypisch, keine typische Mama, keine typische Frau, kein typischer Typ. Chaotisch, Schusselig und total durch den Wind. Aber immer freundlich, hilfsbereit und zwanghaft an das Gute im Menschen glaubend. Und spirituell. Total :) Außerdem angehende Twitter - Perle.

Svenja lebt mit zwei Männern (einer groß, einer ganz klein) in der besten Stadt der Welt. Sie mag Wälder, nachdenken, essen und Tiere (aber nicht Tiere essen) und trägt jeden Tag 12 Kilo Baby durch die Gegend.

Sascha, liebender Dad von den Dreien plus X, ist Vollzeit-Hirn-Vater und Nerd-Ehemann. Sascha liebt es das was er jeden Tag von seiner Family vor Augen geführt bekommt zu verbloggen. Dabei sucht er den tieferen Grund dessen was vor ihm liegt. Eine Fusselrolle ist sein engster Vertrauter der die Haare im Essen doch nicht verhindern kann. Ordnung hat er aufgegeben. Ersatzweise arbeitet er auf die Grundsanierung seines Daseins zu und twittert bis dahin als elternkiste. Ab und an rutscht ihm was auf Facebook raus. Seinen Hund und seine Katzen liebt er sehr. Die Bilder auf seinem Körper ebenso.


Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting