Frau Rella, die Fröhlichkeit und Lässigkeit in Person. Wobei mir schleierhaft ist, wie man so viel Lässigkeit aufbringen kann, wenn das Leben derart "Hornochse" mit einem gespielt hat, mit dem Unterschied, dass es todernst war. Frau Rellas Kinder Lilly (4) und Rose (2) sind mit einem solchen Lebenswillen ausgestattet, der seinesgleichen sucht. Während andere längst verzweifelt wären, lässt Frau Rella ihre kreative Ader explodieren und versucht, das unaussprechliche Erlebte in positive Energie umzuwandeln. Mit imposantem Erfolg. Wenn es eine Verschmelzung gibt von Stilikone und Nutella: Frau Rella.

Kontakt: Email - Twitter - Facebook

Der Graf, ewiger Mid-29er, grün Lebender und Vater eines großen, zweier kleiner und eines Sternenkindes, müsste eigentlich auf alles vorbereitet sein. Stattdessen stellt er fest, dass mit Anzahl der Kinder die Weisheit nicht zunimmt, sondern dass jedes seine ganz eigene Logik, seine eigenen Bedürfnisse, Herausforderungen und Geschenke mitbringt. Des Grafen Konstanten sind Warmherzigkeit und eine schier unendliche Gelassenheit, die sich nur durch kindlichen Wahnsinn stoppen lässt. Herr Grau hat der Frau den beruflichen Vortritt gelassen und muss dafür schon mal öfter im Homeoffice nebenbei Baby und Kleinkind betreuen. Nichts leichter als das. Und Ironie kann er auch. War da eigentlich noch was mit Ehe und Beziehung?

Anna mag Steine und das Internet. Und Kaffee. Menschen sind nicht so ihr Ding, besonders andere Eltern. Früher hatte sie ein wildes Leben - mit Parties und Mittelaltermärkten und so. Jetzt hat sie ein High-Need-Kind.

Svenja lebt mit zwei Männern (einer groß, einer ganz klein) in der besten Stadt der Welt. Sie mag Wälder, nachdenken, essen und Tiere (aber nicht Tiere essen) und trägt jeden Tag 12 Kilo Baby durch die Gegend.

Lilly ist alleinerziehende Mama von zwei Kleinkindern und hat sich notgedrungen angewöhnt, dass nun alles ein wenig langsamer von statten geht. In ihrem früheren Leben war sie Workaholic und ließ es gerne mal krachen, jetzt kracht bei ihr eher mal die imaginäre Hutschnur. Lily hat viel Scheiße erlebt und braucht Bloggen als Ventil - oder auch imaginären Donnerbalken.


Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting