(Anzeige) Lieber auf der sicheren Seite. Private Familienhaftpflicht mit Haftpflicht Helden

Werbliche Kooperation mit Haftpflicht Helden. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 
Es gibt Dinge im Leben, mit denen muss man sich dringend auseinander setzen. Steuer zum Beispiel oder Versicherungen. Gerade mit Kindern ist eine Familienhaftpflicht super wichtig, denn seien wir mal ehrlich, es kann schnell etwas kaputt gehen - und dann steht man vor der Frage, wie soll man das zahlen. Ich stelle euch heute die Familienhaftpflichtversicherung von Haftpflicht Helden vor - inklusive einem kurzen Interview! 
 
 
 

 

Was genau ist eigentlich eine Haftpflicht Versicherung und wozu ist sie gut?

Ganz ehrlich, ich habe eine Haftpflicht, aber ganz genau wusste ich auch nicht, wofür die gut ist. Irgendwas, wenn man mal was kaputt macht oder so. Als ich mich mal aus Versehen auf die Brille einer Kollegin gesetzt habe, war ich echt froh, eine Haftpflicht zu haben, denn Brillen sind echt teuer. Mit Kindern passieren ja häufiger mal kleine Unfälle oder Schäden im Alltag, wie es so schön heißt. Wenn beim Fußball spielen das Fensterglas der Nachbarn zerdonnert wird, zu Beispiel - dafür haftet die Familienhaftpflicht. Oder wenn ihr einem Freund beim Umzug helft und eine Kiste mit teurer Elektronik runterfällt. Auch wenn man eine Wohnung mietet, ist eine Haftpflicht wichtig, denn die kommt zum Einsatz, wenn es mal brennt oder die Waschmaschine ausläuft. Oder sogar, wenn ihr beim Grillen draußen etwas abfackelt. Oder wenn ihr beim Sport einen Unfall habt. Ihr seht also, ohne eine Haftpflicht muss man verdammt viel Glück haben... oder viel Geld.
 
Wichtig ist die Haftpflicht insbesondere dann, wenn es teuer wird. Meistens ist das der Fall bei Personenschäden, zum Beispiel bei Fahrradunfällen. Die Kosten sind hier oft fünfstellig. Dann ist es wichtig, dass die Haftpflichtversicherung ohne wenn und aber leistet.
 
Aber Achtung, die Angebote unterscheiden sich nicht nur in Sachen Preis, sondern auch in der Leistung stark. Manche günstigeren Angebote greifen zum Beispiel nicht, wenn jemand euch einen Schaden zufügt und nicht zahlen kann. Oder wenn der Schlüssel verloren geht. Deshalb habe ich Linda von den Haftpflicht Helden die wichtigsten drei Fragen gestellt...

 

 

 

3 Fragen an Haftpflicht Helden

Was kostet eure Haftpflicht Versicherung und ist damit die ganze Familie abgesichert? 
Unseren privaten Haftpflichtschutz haben wir gemeinsam mit dem Traditionsversicherer NV-Versicherungen nach einem Flatrate Prinzip entwickelt. Die ganze, zusammenlebende Familie ist immer automatisch mitversichert. Dazu zählen der Partner, alle Kinder bis zum Abschluss ihrer ersten Berfusausbildung und die Eltern. Sogar Au-Pair zählen für die Dauer ihres Aufenthalts zur Familie. Unsere Versicherung kostet 72 Euro im Jahr.
 
Wenn ein großer Schaden auftritt, zahle ich dann immer nur den Eigenanteil von 150€ oder gibt es auch Fälle, in denen die Haftpflicht nicht einspringt?
Immer wenn jemand zu Recht Geld für die Wiedergutmachung eines Schadens von unseren Usern fordert, leistet unser Versicherungspartner NV-Versicherungen bis zu einer Maximalsumme von 50 Millionen Euro.
Mit dem Eigenanteil von 150 Euro je Schadensfall haben wir uns intensiv beschäftigt und uns aus drei Gründen gegen einen Vollkasko Tarif ohne Eigenanteil entschieden. Auch wenn viele Schäden unter 150 Euro liegen, das ist für fast jeden verkraftbar. Uns ist wichtig, dass der Schutz dann zuverlässig leistet, wenn es anfängt weh zu tun. Existenzbedrohende Risiken sollen zuverlässig und ohne versteckte Ausschlüsse abgesichert sein.

Zusätzlich soll der Eigenanteil die Community schützen. Man glaubt nicht, wie viele Leute Schäden melden, die vor Abschluss des Vertrags passiert sind, oder von jemandem anderen verursacht wurden. Das geht zu Lasten der Community und Qualität wird dann teurer. Zuletzt wissen viele nicht, dass bei zu vielen Schäden innerhalb kürzerer Zeit Versicherer ihren Kunden den Vertrag kündigen. Dann wird es schwierig einen neuen Versicherer zu finden. 
 
 
Die Haftpflicht Helden sind etwas teurer als andere Haftpflicht Versicherungen - bekommt man dafür auch mehr Leistungen geboten?
Mit den 72 Euro im Jahr befinden wir uns schon im günstigen Drittel des Marktes. Klar gibt es auf Vergleichsplattformen günstigere Angebote, allerdings mit weniger Leistungen. Die Qualität einer Haftpflichtversicherung ist für Laien schwer zu greifen und zeigt sich immer erst im Schadensfall. Billigangebote haben oft viele Ausschlüsse im Kleingedruckten. Dazu gehören zum Beispiel Schäden nach Freundschaftsdiensten oder an geliehenen und gemieteten Sachen. Oder auch Schäden durch verlorene Büroschlüssel.
 
Unsere Flatrate ist ein Komplettpaket, das nicht angepasst werden muss, wenn sich mal im Leben etwas ändert. Wer denkt schon bei einem neuen Hobby, Job oder einem Umzug als erstes daran, seine Versicherung zu überprüfen?  Wir meinen bei einem so wichtigen Schutz sollte man nicht wegen ein, zwei Euro im Monat an der Qualität sparen.

 

 
 

Ich bin schwer beeindruckt - der Wechsel lohnt sich!

Also ich denke jetzt auch darüber nach, zu den Haftpflicht Helden zu wechseln, denn als ich meine Haftpflicht abschloss, ging es mir eher darum, möglichst wenig Geld zu investieren. Dass ich dann aber im Fall der Fälle echt Probleme haben könnte, dass die Versicherung einspringt, darauf bin ich damals nicht gekommen, später war ich zu faul zum wechseln.
 
Bei Haftpflicht Helden gefällt mir vor allem, dass es eine Flatrate gibt - ein Preis, alles drin. Kinder, Urlaub, Wohnung, Unfälle, Arbeit, geliehene Sachen, Internet, Forderungsausfall, Arbeit, Schlüssel, Umwelt. Bäm! Und das Beste; die Helden übernehmen auch den Wechsel und man muss erst zahlen, wenn die alte Versicherung gekündigt ist. Ein toller Service. Ja, und ganz ehrlich, das Auge isst auch mit - die Seite ist sehr ansprechend, man bekommt idiotensicher alles erklärt und ist schnell informiert. Keine zwei Din A 4 Seiten Kleingedrucktes, wo man eh nur Chinesisch versteht (beziehungsweise eben nicht). Und man kann es kaum glauben, sogar ohne Knebelvertrag. Wer nicht mehr mag, kann einfach kündigen. Ohne Wartezeiten.
 
 
Also ich hab mich selbst schon überzeugt. Vor allem, weil mir eingefallen ist, dass mal eine Freundschaft kaputt gegangen ist in meinem Bekanntenkreis wegen einer geliehenen Sache, die aus Versehen kaputt gemacht wurde. Kann man verstehen, ist aber echt traurig. Wäre mit den Haftpflicht Helden nicht passiert. Wie sieht es bei euch aus, seid ihr zufrieden mit eurer Versicherung oder darf's ein bisschen mehr sein?
 
Love & Peace,
 
eure Frida
 
 
Urlaubs - Diary Teil 4: 50 Facts about 4KindChaos-...
Nachtgespräche (mit dem eigenen Gehirn)

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting