Buch Rezension: Spielen & Lernen für Babys (0 - 36 Monate)

Rezensionsexemplar
Frida hat mal wieder an mich gedacht und juhuuuuu, ich durfte ein Buch rezensieren. Über den Verlag bekam ich dann das Buch von Penny Warner "Spielen und Lernen für Babys". Penny Warner ist laut dem Buch eine Diplomierte Sonderpädagogin, die seit über 20 Jahren in verschiedenen Colleges in Kalifornien tätig ist. Ja und jetzt hat sie ein ein wundervolles Buch geschrieben, mit 160 Spielen und Lernaktivitäten für Kinder von 0-36 Monaten. Was soll ich sagen, ich bin total begeistert!
 
 
 


Worum geht es:

In "Spielen & Lernen für Babys" wird zuerst genau erklärt, was Kinder wann und wie lernen. Die Spiele sind immer für Monate unterteilt, also zB. 0-3 Monate, 3-6 Monate usw. Vor jeder neuen Unterteilung wird beschrieben, was das Kind schon kann bzw bald lernen wird und wie wir es dabei fördern können.

Die Spiele sind dabei auf die jeweiligen Monate angepasst. Dann steht dort, was bei diesem Spiel gefördert werden kann, welche Materialien dafür gebraucht werden, welcher Lerneffekt erzielt wird und natürlich wie das Spiel funktioniert. Alles in kurzen Stichworten und dadurch sehr übersichtlich.
Kleine, liebevolle Bilder runden die Seiten ab.

Auch gibt es verschiedene Variationen zu den Spielen und auch kleine Sicherheitstipps.

Bei uns sind die Spiele "die Ampel" sehr beliebt, auch wenn meine Große ein paar Anläufe gebraucht hat, um zu verstehen, dass sie bei "Rot!" stehen bleiben muss. (Bei dem Spiel werden zwei "Ampeln", eine Rot und eine Grüne auf gegenüberliegende Wände gehangen. Das Kind soll dann von der grünen Ampel zur Roten laufen. Aber immer, wenn jemand "Rot!" ruft, muss es stehen bleiben)

Die Kurze liebt das Spiel "Abrakadabra". Da wird ein kleines Spielzeug erst gezeigt und dann in der Hand versteckt. So soll die Objektpermanenz gefördert werden. Mittlerweile macht das auch die Große mit ihr und beide haben da wirklich Spaß mit.

Es gibt auch Lieder in dem Buch, zum Beispiel "Happy". Bei diesem Lied singt ein Elternteil:
Wenn Du fröhlich bist, dann klatsche in die Hand und klatscht mit dem Baby in die Hände.
Das wird wiederholt und weiter geht es mit:
Ja, Du kannst es allen zeigen, musst Gefühle nicht verschweigen, wenn Du fröhlich bist, dann klatsche in die Hand.
Ist auch ein Renner bei uns, gerade zu Zeiten, wo das Baby schon müde, aber die Bettzeit noch nicht gekommen ist.

Ich habe, wie ihr seht, das Buch schon fleissig gebraucht und beide Kinder nehmen die Spiele sehr gut an. Wir hatten schon eine ganze Menge Spaß damit und ich kann es jedem nur empfehlen.

 

 

Fazit:

Durch die Unterteilung in die einzelnen Monate und die drei Monats Abschnitte sind die Spiele sehr gut an die jeweilige Entwicklung angepasst bzw. können diese auch noch fördern. Sehr gut sind die Beschreibungen bei jedem Spiel, was genau damit gefördert wird. Das Buch ist liebevoll gestaltet und sehr übersichtlich. Trotzdem ist es für drei Jahre aufgebaut, so dass es nicht langweilig wird. Ältere Kinder können so auch mit jüngeren schon die einfachen Spiele mitgestalten und so mit einbezogen werden.
Kleine, liebevolle Bilder runden das ab und zeigen, wie das Spiel dann aussehen wird.

 

Hard facts:

"Spielen & Lernen für Babys" von Penny Warner

Shaker Media Verlag

ISBN: 978-3-95631-596-1

16,90€

233 Seiten, 157 Abbildungen, Paperback

Erschienen am: 26.07.2017

 

 

Es lohnt sich auf jeden Fall, ihr werdet eine Menge Spaß damit haben.

(Von mir gibt es Fünf von Fünf Einhörnern, weil das Buch sehr wertvoll ist, für die Kinder und die Eltern 😉)

🦄🦄🦄🦄🦄

Eure Anne

Ein Mal Wuppertal hin & zurück bitte. Zwischen Fam...
Sinnlose Wutanfälle? Gibt es nicht! Wie ich meine ...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting