So war das Pampers Event im Ole!Ole! Kinderspielplanet Mannheim / Anzeige

Werbliche Kooperation mit Pampers. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 

Wie ihr schon mitbekommen habt, hatte mich Pampers eingeladen, den Indoor Spielplatz in Mannheim besuchen anlässlich ihres Events dort. Wow, da war echt was los sage ich euch... und habe neben dem Bericht auch viele Bilder für euch!

 

"Die unterste Ebene des Kinderspielplaneten" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Der erste Eindruck - einfach nur Wow

Schon wenn man den Ole!Ole! Kinderspielplaneten betritt, weiß man, wieso er so heißt: man fühlt sich ein wenig wie in einer Mischung aus fremdem Planeten und Computerspiel. Es gibt zwei Ebenen, die beide richtig voll sind mit den unterschiedlichsten und abgefahrensten Angeboten wie zum Beispiel einem Planeten, in den man reinklettern und hüpfen kann oder einem Vulkan, den man richtig erklimmen muss. Auch die Computerspielfans kommen nicht zu kurz, denn zwischen den Ebenen gibt es ein Labyrinth mit Hindernissen, Rutschen, Softball Kanonen oder Bällchenbad. Auch Klassiker wie Trampolin Landschaften und Drehscheiben findet man hier.

Die ganz Mutigen können sich am "Bungee - Jumping" versuchen oder sich in der Schwarzlicht Lasertag Area austoben, während die Erwachsenen in dem wirklich großen Essbereich oder im Raucherraum entspannen können.

 

"Nette Beratung am Pampers Stand" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Kleine Entdecker gesucht - und gefunden

Zuerst musste ich ihn ein wenig suchen, den Stand von Pampers - aber er war geschickt platziert, nämlich auf der zweiten Ebene, wo es mehr für die kleinen Windelrocker gab als im unteren Bereich. Zwei nette Ladys berieten hier die interessierten Eltern zu der neuen Pampers Active Fit und verteilten nicht nur die 5er Geschenk Packs, sondern hatten auch den Wickelbereich mit verschiedenen Größen zum Ausprobieren ausgestattet. Als besonderes Gimmick konnte man sich auch vor der Pampers Wand fotografieren lassen. Der war Stand ziemlich belagert und viele Eltern wollten die neuen Pampers Active Fit gleich vor Ort testen.

 

"Kleinkinder Paradies: das Bällchenbad" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Unser Fazit zum Indoor Event

Wir lieben ja alles, worauf man Klettern und Hüpfen kann, also gab es für unsere Tochter richtig viel zu entdecken im Ole!Ole! Kinderspielplaneten. Besonderes Highlight war natürlich das Bällchenbad, in das man im wahrsten Sinne des Wortes abtauchen konnte. Der Indoor Spielplatz ist aber unterm Strich besser geeignet für Kinder ab 6 Jahren, die wirklich sicher sind im Klettern (gerade in diesem Labyrinth, in dem ich teilweise auch mit meinem Bauch Probleme hatte, wieder herauszukommen).

 

"Ein spaciger Vulkan zum Klettern" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Es gibt sehr viele High Action Attraktionen, die mir in der frühen Pubertät sicher stundenlang Vergnügen bereitet hätten, als Kleinkindmama ist es aber schade, wenn man sein Kind immer von den ganzen bunten Geräten wegziehen muss. Hinzu kommt, dass es ab Mittag wirklich extrem voll war und man kaum noch Spielen konnte. Sogar die Küche hatte Lieferschwierigkeiten. 

 

"Ausruhen muss auch mal sein" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Trotzdem hat es echt Spaß gemacht und war ein Highlightfür uns alle - ein chaotisches Familienabenteuer der Extraklasse sozusagen (und somit der ideale Testort für Windeln...).

 
Gleiches Lob für alle!? Warum Väter die "besseren ...
Mama muss loslassen... Wenn Kinder groß werden

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting