Lass den Papa mal machen...

papa_macht_das_gut
Ich habe es getan. Ich habe meine beiden ein-  und zweijährigen Töchter „alleine“ gelassen. Bei meinem Mann, ihrem Vater. Für ein langes Wochenende, Freitag bis Montag, vier Tage und drei Nächte lang. Wohoooo. Nein, ich musste nicht arbeitsbedingt weg. Ich wollte weg. An erster Stelle stehen. Ohne die verschiedensten Bedürfnisse zuerst bedienen zu müssen. Daher bin ich wirklich alleine gefahren, ganz bewusst und so zum ersten Mal in meinem Leben.  
Weiterlesen

24 Stunden - mein Job als Mama ist anstrengender als der einer Pflegefachkraft

24stunden
Ich will euch einen Einblick geben in meinen Beruf der pädagogischen Pflegefachkraft in der 24 Stunden Betreuung. Das ist einerseits sehr spannend, andererseits aber auch eine große Herausforderung. Betreuen heisst in diesem Fall, ich lebe mit diesen Menschen zusammen und bin rund um die Uhr für sie da. Ich kümmere mich um ALLE Belange, sei es Essen, Wäsche waschen oder einfach nur da sein. 
Weiterlesen

Mein Herz blutet, wenn ich die Entthronung meiner großen Tochter denke

entthronung_groes_kind
Manchmal, aber nur sehr selten, schaue ich mir alte Fotos an. Ich weiß schon, warum ich das nicht so oft tue. Weil mir jedes Mal das Herz blutet. Ich kann die Fotos aus der Zeit, als meine zweite Tochter kam, nie nur freudig ansehen, denn da ist dieses riesengroße schlechte Gewissen gegenüber meiner ersten Tochter... ich habe so viel falsch gemacht und schlimmer, falsch gefühlt...
Weiterlesen

Gesucht: Gebrauchsanweisung für den Alltag

zukunft
Monatelang haben wir abgewogen und waren uns am Ende ganz sicher: Ich bleibe ab Juli ein gutes Jahr zu Hause. Obwohl Maple schon 5 ist und Coco bald 3 wird. Also das Alter, in dem man eigentlich wieder arbeiten gehen könnte. Und ich, ich höre damit auf. Und nun?
Weiterlesen

Die müde Mutterrolle

baby_tunnel
Und dann gibt es da wieder diese Abende. An denen möchte ich allem entkommen. Aufstehen, den Auto Schlüssel nehmen - ins Auto steigen. Zur tanke fahren - eine Schachtel Zigaretten und ne Cola kaufen und los fahren. Rauchend. Musik hörend. Wohin weiß ich nicht. Diesem Leben entfliehen. Der Verantwortung, den Sorgen. Der Liebe.
Weiterlesen

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting