Du bist 'n Monstaaa! Schwiegermonstaaa...

Könnt ihr euch vorstellen, wie es wäre, einmal selbst Schwiegermutter zu sein? Noch sind die Kinderchen ja so klein, dass man gerade mal drüber nachdenkt, ob sie vielleicht mal einen ersten Kuss kriegen oder so. Aber heiraten? Näääh! Meine Prinzessinnen doch nicht die bleiben zu hause bis sie 40 sind. Äh klar, das fänd ich super. Und um auch eine prima Schwiegermutter zu sein, habe ich direkt mal einen offenen Brief geschrieben - an mich selbst natürlich...

 

 

Liebe Schwiegermutter Frida,

leg jetzt bitte mal Bier und Kippen auf die Seite - oder bist du doch noch die supergesunde Öko Oma geworden die du immer werden wolltest? Dann komm mal eben vom Yogakissen runter und verkneif dir die getrockneten Granatapfelkerne... wird mal kurz wichtig!

Poah, Schwiegermutter, das musst du erstmal sacken lassen, ne. Endlich die ultimative Gelegenheit, die ganzen fiesen Tricks mal von der anderen Seite auszuprobieren, denn für die Mädels ist ja wohl keine/r gut genug, das ist ja wohl mal klar. Schau einfach, dass du immer einen anständigen Keil zwischen die Kinder treibst, denn die sollen immer schön bei Muttern bleiben und bloß nicht selbstständig werden. Enkelkinder sind auch eine feine Sache, aber doch bitte nur nach deinen Bedingungen. Immerhin weißt du es am Besten und das soll auch jeder anerkennen. Ist doch ne Bombensache - die ganzen Erfahrungen und so weiter geben. Yay!

Und für den Fall dass du das jetzt ernst genommen hast: ich geh mich mal ne Runde Fremdschämen! So nicht, Oma Frida! Du hälst mal schön die Klappe und freust dich einfach mal, dass deine Kinder überhaupt Bock haben, dich in ihre Familie zu integrieren (davon geh ich mal aus, hoffe ich, naja ich drück mir mal die Daumen)! Ist ja schließlich nicht selbstverständlich! Omasein ist eine echt coole Sache, sei dankbar und nicht besitzergreifend, sonst spring ich dir in den Nacken und dann setzt es was. Jawoll, für die Mädels nur das Beste, vor allem von dir wenn ich bitten darf!

Die güldenen Omaregeln lauten: sei da, wenn du gebraucht wirst, aber dräng dich bloß nicht auf. Schon gar nicht mit Ratschlägen. Wenn du das vergessen hast dann bist du vermutlich schon an Demenz erkrankt, was echt ziemlich kacke für dich ist. Und für deine Schwiegerkinder gilt: lerne sie erst mal kennen und gib dir dabei echt Mühe. Wenn sie dich nicht kennen lernen wollen, hast du mit Sicherheit irgendwas falsch gemacht. Noch mal von vorne bitte. 

Gib einfach dein Bestes, aber nur so viel davon wie gewünscht und erfordert. Tschakka, du packst das! Sonst bin ich echt mega enttäuscht von dir aber das kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen... Ich glaub an dich. Und vor allem an die Mädels!!

 

Love, Peace & Happy Family,

Frida die Jüngere

 

Dieser Beitrag ist Teil der äußerst genialen Blogparade von Tollabea namens #Schwiegermonstame 

Freitag bis Montag: Mein Darmstadt-Wochenende in B...
Wubttika: Schüchtern rennt die Zeit davon

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting