Endlich darf ich hässlich sein - Mutterschaft sei dank!

Heute beim Spaziergang ist es mir klar geworden... ich bin frei! Nicht nur dass mir so einiges total egal geworden ist, nein... auch alle anderen sehen in mir nur die Mama von Peanut. Anfangs fand ich das ja beleidigend, aber hey, es ist doch einfach herrlich befreiend!

 

"Eingestaubte Beauty Artikel" - Bildrechte: 2KindChaos

 

Früher war Stylealarm

Irgendwann, meist kurz nachdem die ersten Pickel auf dem jugendlchen Gesicht beginnen zu sprießen, geht es gerade bei den Mädels los: Schminke muss her. So auch bei mir. Ich weiß noch, wie meine Mutter mich liebevoll "Nutte" nannte, wenn ich mit weißem oder hellblauem Glitzerlidschatten bis zu den schlecht gezupften Augenbrauen, einem spinnebeinartigen Mascara und verschmiertem Kajalstift unter den Augen herumrannte. Klar, im Laufe der Zeit verfeinern sich die Skills, aber dennoch traute ich mich irgendwann nicht mehr ungeschminkt aus dem Haus - ja, sogar morgens um 5, wenn der Hundewelpe seinen Darm entleeren musste, war Fräulein Mercury mindestens mal dezent geschminkt am Start. Und ich gebe es zu: in meiner schlimmsten Gruftiphase hieß dezent geschminkt, dass ich nur eine Reihe um meine Augen gemalt hatte. Nur Lidschatten und ich war nackt. 

Aber das nur zum Thema Schminke. Genauso wichtig war es natürlich, immer frisch rasiert zu sein und die Haare crazy hochzutoupieren, mit zig Handvoll Haarschaum und einem Eimer voll Haarspray. Yay!! Und die Klamotten - bloß nicht zu langweilig, schön eng und damit auch nicht zu viel zunehmen war angesagt. Und wenn doch, Paaaaniiiik!

Schwanger - everything changes

Anfangs hatte ich ehrlich gesagt Probleme, dicker zu werden und versuchte, das zu kompensieren, indem ich meine ohnehin zu weitläufige Freizeit (dank Beschäftigungsverbot) mit Pflegen und Stylen verbrachte. Wenn da nicht das Problem gewesen wäre, dass ich mir die Klamotten einer anderen hätte aufschwatzen lassen, die nun so gar nicht der Sommertyp war wie ich... oder anders gesagt: ich trug meine Antifarben Kackbraun, Feuermelderrot und (yak!) Orange. Sollte hier eine Leserin noch schwanger sein: es lohnt sich in jedem Fall, eigenes Zeug anzuschaffen, denn nach der Schwangerschaft kann man es erstmal ne Weile vergessen, normale Sachen zu tragen. Außer man gehört zu den wenigen Miststücken, die nach einer Woche wieder schlank sind, aber das tun ja die wenigsten...

Das Baby ist da oder: wer ist die Olle im Spiegel?!?

Anfangs ist es ja sowieso ein einziges Chaos mit Baby. Man schläft eine Stunde und ist zwei wach, und das geht wochenlang so. Kurzum, man kann froh sein, sich ab und an mal die Zähne zu putzen oder die Haare zu waschen. Alleine duschen ist sowieso Luxus, denn ständig schreit das Kind nach der Mama. Das legt sich auch nach ein paar Jahren leider nicht so schnell. Tja, und irgendwann kommt der Tag, an dem man nicht mehr total deprimiert ist, weil man aussieht wie ein Haufen Scheiße (mit Verlaub! Im Zweifelsfall sprech ich da nur von mir!). Augenringe, fettiges, spärliches Haar, Speckreifen und unreine Haut - who cares? Man ist jetzt ja Mama. Ja, man darf auch echt stolz sein, man hat überlebt und dem Baby geht es hoffentlich auch gut. Das ist Schwerstarbeit, die man auch an Gesicht und Körper ablesen kann.

Wenn man dann erstmal gut gelaunt und ungeschminkt einkaufen gehen kann und die Blicke nicht mehr als abwertend deklariert, hat man schon so einiges gewonnen. Mit Baby sieht einen ja sowieso keiner an ("Uiuiui wie süüüüß! Soooo kleeein!") und mit terrornudeligem Kleinkind hat man meist ohnehin die tadelnden Blicke gewiss, egal wie man sich gehen lässt oder eben auch nicht. Und heute war es mir mal wieder so scheißegal, dass ich meine Haare nur zusammengetrudelt hatte, die dicke Brille auf dem ungeschminkten Gesicht und dem ordentlichen Babyranzen unter dem Parka, denn endlich (!) schlief mein Kind im Buggy und die Sonne schien nach gefühlt tausendjähriger Abstinenz. Und siehe da, ich war zufrieden, einfach nur frei zu sein von dem ganzen Beautyterror...
Let me introduce myself: Mo Zart
Willkommen bei 2kindchaos!!

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting