Interview mit Startup Céline von MiisBaby und Verlosung von 3 Kinder Shirts für euch! / Anzeige

Werbliche Kooperation mit MiisBaby. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 

Ich freue mich, euch unsere erste Verlosung zu präsentieren! Da ich Céline bereits von Facebook kenne, habe ich mich über ihre Anfrage gefreut, denn ich unterstütze junge Startups natürlich gerne - vor allem wenn sie so sympathisch sind wie Céline! Sie ist verdammt jung, kommt aus der Schweiz und sie designed wirklich alles selbst... deshalb solltet ihr euch die Verlosung nicht entgehen lassen!

 

Bildrechte: Céline Adekunle

 

Liebe Céline – zuerst einmal: was genau ist MiisBaby und was ist das Besondere an deinem Shop?

MiisBaby steht für „Mein Baby“. Das einzigartige am MiisBaby-Shop ist, dass man da liebevoll personalisierte Baby- und Kleinkindertextilien und Accessoires findet. Jaa, das findet man auch in anderen Shops, ich weiss. Das Besondere daran ist, dass ich alle Motive selber designe. Ich beschrifte die Bodies etc. nicht einfach mit dem Namen und einem lustigen Motiv, sondern wo immer möglich, versuche ich den Namen direkt irgendwie in das Motiv einzubinden. Zum Beispiel zieht ein Flugzeug, das zwischen Wolken fliegt, einen Banner hinter sich her, worauf der Name des Babies steht. Oder Tiere, die in einem Bus sitzen halten Schilder hoch, auf denen die Buchstaben des Namens geschrieben sind. Das macht die Motive zu etwas Besonderem.

Die allermeisten Motive sind personalisierbar mit dem Namen, Geburtsdatum etc. des Babies aber ich habe auch Motive im Angebot, die nicht personalisiert werden müssen.

Wie bist du auf die Idee gekommen, selbstständig zu werden und wie hast du das geschafft?

Ich hatte schon immer eine kreative Ader, habe verschiedene Gestaltungsschulen besucht und wusste immer schon, dass ich irgendwann mal etwas in die gestalterische Richtung machen will. Der unkonkrete Plan war allerdings Textildruck für Erwachsene zu machen. Durch die Geburt meiner ersten Tochter verschoben sich dann meine Interessen und ich beschloss Babysachen zu machen. Wie ich das geschafft habe – ich hab einfach beschlossen es zu wagen, hab mir selbst eine Deadline gesetzt und dann angefangen zu planen und bin in kleinen Babyschritten immer weiter fortgeschritten.

 

Bildrechte: Céline Adekunle

 

Was hast du vorher gemacht und wie hat sich dein Leben mit MiisBaby verändert? (Auch zum Thema Vereinbarkeit mit der Familie).

Ich habe beruflich vorher noch nicht groß Fuss gefasst, da ich recht jung Mama geworden bin (mit 21 habe ich meine Tochter bekommen). Als die Kleine ca. 6 Monate alt war habe ich MiisBaby ins Leben gerufen. Diese Art von Selbstständigkeit ist natürlich ideal, da ich von zu Hause aus arbeiten kann – allerdings braucht man dann auch eine Menge Disziplin, damit man sich nicht ablenken lässt und die Unterstützung von Papa, damit man auch mal in Ruhe arbeiten kann ohne Kindergeschrei im Büro. 

Ebenfalls arbeite ich am Wochenende noch auswärts als Rezeptionistin in einem Hotel, eine Abwechslung, die mir gut tut!

Würdest du es anderen Müttern empfehlen, sich selbstständig zu machen? Was sind deine Tipps?

Ja klar. Wenn man eine Idee hat, davon überzeugt ist und das Herz danach ruft auf jeden Fall! Mein Nr. 1 Tipp ist: Einfach anfangen. Do it! An sich selbst glauben und mit Herzblut dabei sein! 

 

Bildrechte: Céline Adekunle

 

Kommen wir zur Verlosung: 3 Shirts nach Wahl 

Wenn ihr gern eins der Shirts gewinnen möchtet, macht doch direkt in der Kommentarfunktion mit! Es gibt also 3 Gewinner, jeder kann sich ein Shirt nach Wahl aussuchen! Zu MiisBaby geht es hier!

Und das sind die Bedingungen:

  • die Verlosung läuft ab sofort bis zum 22.02.15 um 23:59 Uhr
  • postet bitte in die Kommentarfunktion unter dem Beitrag, wenn ihr teilnehmen möchtet
  • da es um die Unterstützung von Céline geht, bitte ich euch um ein Like ihrer Facebook Seite
  • ein Zusatzlos gibt es für das Teilen meines Beitrags bei Facebook, ein weiteres Zusatzlos für das Like unserer Seite
  • bitte gebt eure Emailadressen an
  • ihr braucht eine Postadresse in Deutschland oder der Schweiz
  • ich gebe eure Adressdaten und das Wunsch - Shirt an Céline weiter! Ihr bekommt von ihr dann euer Paket zugeschickt
  • die Auslosung erfolgt per Zufallsprinzip; meine kleine Losfee darf ziehen
  • eine Haftung schließe ich aus
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 
Aus Vätersicht: wenn die Mutter (zu viele?) Anford...
Happy Valentine... wir gehen dann mal ins "Chez Ik...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting