Wochenende in Bildern WiB Makro

Die Kleinigkeiten machen ja das Leben aus, oder so. Deshalb mein Beitrag zum Wochenende in Bildern mit dem Hinschauen auf Details.

 

Samstag: Morgens nach dem Aufstehen erst einmal gemeinsam gemütlich baden mir viel Schaum. Schön.

 

Danach lese ich Bilderbücher vor.

 

Frühstücken mit lecker Brötchen.

 

Nagellack. Nur an der linken Hand. Weil wir grade links lernen. Nur links. Wegen des Ranschburg-Phänomens.

 

Wir fahren in die Stadt zum Einkaufen. Mit der Straßenbahn. Da gibt es diese krassen Gummidichtungen am Fenster.

 

Challenge "Einkaufen gehen, ohne eine neue Puppe zu kaufen": Failed.

 

Einkäufe für das Kita-Frühstück nächste Woche. Zurück auch mit der Straßenbahn. Schleppi-Schleppi.

 

Die Hochsteckfrisur ist nicht mehr so gut in Form wie heute Morgen. Ist auch nur hochgebunden.

 

Kuchen backen. Der Teig war so unerwartet zäh. Habe das Rezept zig mal nachgelesen, aber nix gefunden.

 

Äh, ja. Wenn ich ein Ei vergesse in den Teig zu mischen... kein Wunder, dass der dann zäh wird. Ich hoffe der Kuchen schmeckt trotzdem.

 

Sonntag: Pudding für die Donauwelle

 

Ausflug. Erkennt jemand wo wir sind?

 

Jetzt aber, oder?

 

Sehr gute Idee für eine Fotocollage, wie ich finde. Hier ist nur ein Ausschnitt zu sehen, die ganze Säule ist damit bedeckt und es sieht schwer cool aus. Da hat sich das Studium der Fotografie echt gelohnt.

 

Falls jemand das Buch zum Projekt kaufen möchte: Das ist möglich.

 

Da wollen wir auch mal hin. Demnächst.

 

Auf dem Rückweg nur Quatsch machen: Check!

 

Jetzt muss ich die Donauwelle noch fertig machen, aber das fertige Kunstwerk könnt Ihr hier leider nicht mehr sehen. Schade.

 

Mehr vom Projekt #wib bei Susanne Mierau von Geborgen Wachsen

 
Leserinterview #17 - Bianca ist high need Kind - M...
Valentinstag - Romantisch oder Konsumterror?

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting