Kinder sollen ihre Konflikte selber regeln?! Was aber, wenn sie es nicht können?

kinder_konflikte
Als ich vor einiger Zeit den Artikel darüber schrieb, dass es mich stört, dass einige Eltern nicht eingreifen, wenn ihre Kinder die Grenzen meiner Kinder überschreiten, bekam ich viele Reaktionen darauf. Einige fühlten sich bestätigt, einige aber eher angegriffen. Vielleicht lag es daran, dass sie selbst Kinder haben, die eher lebhaft sind und die auch gern mal andere provozieren und Grenzen überschreiten - an sich ja nicht das Thema, sondern eher problematisch ist die Aussage, dass Kinder ihre Konflikte ausschließlich selbst klären sollen. Tendenziell ist das richtig, aber ich finde, dass man Kinder unterstützen sollte, die das nicht können. Und außerdem gibt es auch Kinder, die derart Grenzen überschreiten, dass man als Außenstehender eingreifen muss. Wenn es wirklich gewalttätig wird zum Beispiel, oder wenn es gegen wehrlose Kleinkinder geht. Man darf nicht nur, man sollte als Elter seine Kinder beschützen, das macht einen nicht zur Glucke. In diesem Artikel erzähle ich euch, wie ich meine Kinder in solchen Situationen „coache“ und wie ich das vor- und nachbespreche.
Weiterlesen
0 Kommentare

Rezension "Die Rotzlöffel Republik" von Tanja Leitsch und Susanne Schnieder

rotzloeffel_republik1
Rezensionsexemplar
Was macht die Frida eigentlich mit einem Buch über Kindergärten? Na, es hat mich einfach interessiert! Ich bin Sozialpädagogin und habe auch schon in einem Kindergarten gearbeitet, außerdem habe ich mit meiner Tochter zwei "erfolglose" Eingewöhnungen mitgemacht. Und "Die Rotzlöffel-Republik"  wurde als Praxisbuch deklariert, von Erzieherinnen geschrieben, und soll aufzeigen, was da in Kindergärten wirklich abgeht. An der Stelle ein dickes fettes PUH! Ich habe es nämlich nicht zu Ende lesen können...
Weiterlesen
0 Kommentare

Von braven und bösen Kindern

brave_boese_kinder
Eine Frage, die mich seit Tagen umtreibt: Was sind denn „brave“ Kinder? Und was macht „böse“ Kinder zu bösen Kindern? Gibt es das überhaupt? Vorweg möchte ich ehrlich sagen, ich habe absolut keine Ahnung. Ich bin in keinster Weise eine Pädagogin oder Psychologin. Ich bin „nur“ Mutter und habe „nur“ mein Gefühl dazu. Und natürlich meine Meinung. Und die will ich euch gerne sagen: 
Weiterlesen
0 Kommentare

Tanzt sie mir nur auf der Nase herum? Oder braucht sie nur mehr Liebe?

hilfe_als_liebe
Momentan ist meine große Tochter Peanut (4,5) in einer manchmal anstrengenden Phase. Ok, eigentlich ist es eher die Ausnahme, wenn mal alles glatt läuft. Aber womit ich oft ein Problem habe, ist, dass sie mich ständig drängt, etwas für sie zu tun, das sie eigentlich selbst kann. Und dann höre ich jedes Mal die fiese kleine Stimme in meinem Kopf, die sagt "Lass dir nicht auf der Nase rumtanzen!". Dabei weiß ich, dass das für Peanut eine Möglichkeit ist, ihren "Liebestank" wieder aufzufüllen...
Weiterlesen
0 Kommentare

Meine Art der "Erziehung" provoziert andere Menschen

freie_erziehung
Nicht nur mir fällt immer wieder auf, dass sich Fremde, Freunde, Bekannte und Verwandte gern in die Kindererziehung einmischen. Jede/r hat eine Meinung und die meisten Menschen drücken sie einem auch gern rein. Aber je älter meine Kinder werden, desto absurder finde ich, wie sehr sich andere von meiner "Erziehung" provoziert fühlen. Nicht, weil ich gewalttätig wäre (das wäre ja offenbar noch ok), sondern weil meine Kinder zu viele Freiheiten haben...
Weiterlesen
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting