Der ultimative Vorzeigeehemann von Mo Zart und Vorzeigepapa von Maple (4) und Coco (2). Steht auf Schokocroissants und Whisky und ist auch noch Nachrichtenjunkie. Ein Hobby, das er bemerkenswerterweise aufrecht erhalten kann trotz dem Vereinbarkeitsspagat zwischen Job und Babybetreuung. Außerdem ist er angehende Twitterperle und ein so netter Typ, dass man sich immer fragt, wann er die Axt rausholt.

Von Kooperation, Deeskalation und meinen Grenzen

papa_kind_grenzen
„Ja toll, Karl, ganz super, jetzt dauert’s wieder ne halbe Stunde, bis sie sich beruhigt hat.“ Meine Frau ist sauer. Ich war der Meinung, dass wir nach zehn Minuten, in denen die zweijährige Coco vergeblich versucht hat, ihre Jacke anzuziehen, ihr dabei ruhig mal helfen zu dürfen, um dann irgendwann loszukommen. Coco sieht  empfindet das anders. Sie liegt auf dem Boden und schreit sich die Seele aus dem Leib, wie sie das gerne macht, wenn wir (ich) etwas mache(n), was sie so gar nicht will oder wenn ich sie nicht zumindest beim zweiten Anlauf verstehe. Womit wir beim Thema wären: Wieviel lasse ich meine Kinder machen, wie sie es wollen, und wie viel Kooperation kann ich von ihnen verlangen?
Weiterlesen
0 Kommentare

Forever No. 2

nr2_1
Der heutige Abend war ein Highlight für mich. Maple, unsere fünfjährige Tochter, ist mit mir schlafen gegangen. Nicht, weil es nicht anders gegangen wäre. Nicht, weil Mama nicht da gewesen wäre. Nicht, weil ihre kleine Schwester geschrien hat, und Mama deswegen nicht abkömmlich war. Sie ist mit mir schlafen gegangen, weil sie es so wollte. Mit mir, dem Papa.
Weiterlesen
0 Kommentare

Familienbett. Wir begleiten beide Kinder in den Schlaf

Familienbett. Wir begleiten beide Kinder in den Schlaf
Coco schläft. Das allein ist schon so schön, dass ich es mit allen teilen möchte. Aber dafür ist vielleicht auch ein Tweet genug, um das der Welt kundzutun. Deshalb also: Coco ist friedlich in meinem Arm eingeschlafen. Ja, ok, mag jetzt der eine oder die andere geneigte Leser*in sagen: Schön für Dich, aber das ist doch kein Thema für den Blog. Ist es aber doch.
Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Elternteilzeit – der schöne Schein

Elternteilzeit – der schöne Schein
Ach, wie klingt das schön: Elternteilzeit. Man geht ein bisschen arbeiten, ist ansonsten für die Kinder da, bekommt so Familie und Beruf unter einen Hut, und alle sind entspannt und pfeifen fröhliche Lieder. Ja? In Euren Träumen! In Wirklichkeit ist man immer der Arsch, bei der Arbeit ist man derjenige, auf den immer alle Rücksicht nehmen müssen, und der so unzuverlässig ist, und zu Hause fehlt man genau dann, wenn man wirklich gebraucht wird.
Weiterlesen
0 Kommentare

Kind kommt zu früh? Dann erst mal wegnehmen.

Kind kommt zu früh? Dann erst mal wegnehmen.

Eigentlich wollte ich an diese Stelle einen Bericht über Cocos Geburt schreiben. Allerdings haben es einige verf… Krankenhausärztinnen verhindert, dass ich mich an viel erinnere. Denn die meiste Kraft ging dafür drauf, mit ihnen völlig sinnlose Diskussionen zu führen, bevor Coco zur Welt kommen durfte. Und so begann das Ganze...

Weiterlesen
Markiert in:
0 Kommentare

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting