Schnell und easy kochen mit Kindern? Wir testen die Ben’s Beginners Box + Verlosung!! / Anzeige

Werbliche Kooperation mit Uncle Ben's. Dieser Artikel enthält dennoch meine persönliche Meinung. 

Ich bin nicht so die Haushaltsqueen, aber eines lasse ich mir nicht nehmen: das Kochen. Ja im ernst, ich liebe es! Es ist meditativ und vor allem esse ich gern und dann sollte es auch gut schmecken. Mit Kindern ist das leider oft nicht so möglich, aber schnell und gesund ist kein Widerspruch, sagt zumindest Uncle Ben’s. Ich habe die Beginners Box getestet und darf auch eine für euch verlosen!

 

 

Kochen mit Kindern kommt leider bei den meisten Familien zu kurz

Schon heftig, aber jede dritte Familie hat nur eine gemeinsame Mahlzeit am Tag zusammen – das Frühstück. Und von denen, die Mittag- oder Abendessen zusammen einnehmen, kochen 70% nicht gemeinsam. Andererseits muss es ja auch oft schnell gehen, die Kinder wollen beschäftigt werden oder man hat nicht genug Muße, etwas mit den Kindern zu kochen. Die Reismarke Uncle Ben’s engagiert sich deshalb seit 2014 mit der Ben’s Beginners Initiative, um Familien zusammen an den Kochtopf zu bringen.

 

 

Geht das zusammen, schnelle Küche und gesundes Essen? Ben’s Beginners im Test

Ich verwende normalerweise sehr selten Fertiggerichte, zum einen weil ich mich vegan und glutenfrei ernähre und zum anderen weil es auch einfach besser schmeckt, wenn alles frisch ist. Deshalb war ich echt gespannt auf die Ben’s Beginners Box von brandnooz. Richtig schick sieht sie ja schon mal aus und die Kinder haben sich direkt auf das dekorative Heu gestürzt, in dem die Produkte eingepackt waren. Außerdem lagen auch Rezepte dabei, falls man kreativen Input braucht.

Wir hatten also die Qual der Wahl denn in der Box enthalten waren drei Uncle Ben’s Kochbeutel Packungen (Basmati, Langkorn und Risotto), drei Packungen Express Reis (Basmati Reis, Paella mit Fleisch und Mediterran), ein Glas süß-sauer Sauce (vegan) und zwei Kochlöffel von Koziol. Ich entschied mich für den Basmati Kochbeutelreis und die Sauce im Glas. Der Reis kocht zehn Minuten, genau so lange wie das frische Gemüse, das ich zuerst anbraten und dann mit der Sauce würzen wollte.

 

 

Kochen mit Kind bei uns? Täglich und chaotisch – aber schööön!

Meine Tochter ist gerade 3 und da hat sie nicht so viel Geduld, das Gemüse zu schneiden, dafür wäscht sie es gern ausgiebig und mehrfach und vor allem rührt sie gerne um. Also habe ich sie oft neben mir am Herd stehen und sie liebt es, das Gemüse in die Pfanne zu kippen, zu würzen, zu rühren und vor allem immer mal wieder zu probieren, ob es schon fertig ist. Besonders cool fand sie auch den Kochbeutelreis, denn normalerweise habe ich immer den losen Reis weil ich dachte, Kochbeutel schmeckt nicht so gut. Aber ganz ehrlich und unbestochen, der Basmati Reis ist wirklich total locker und schmeckt richtig gut! Aber das nur nebenbei erwähnt.

Kochen helfen ist also bei uns eigentlich täglich mehr oder weniger an der Tagesordnung, und ich finde es schade, dass es statistisch gesehen wirklich so selten zu sein scheint in vielen Familien – denn solange die Kinder noch klein sind, macht ihnen ja alles Spaß was die Großen machen und – toi toi toi – macht dann gemeinsam Aufräumen und Putzen auch noch Fun wenn sie etwas größer werden.

Was Gemüse essen angeht hingegen ist es bei uns immer sehr schwankend. An den meisten Tagen würden die Kinder den Reis ohne alles essen, aber mit der süß – sauer Sauce hatten wir mal eine unbekannte Geschmacksnote, die auch Peanut motiviert hat, Karotten, Zucchini, Zwiebeln und Pilze zu essen.  Yeah! Täglich wird das wohl sicher nicht klappen aber ab und zu werde ich da bestimmt noch mal drauf zurück kommen.

Als Fazit kann ich nur sagen, dass es gerade mit kleinen Kindern wirklich helfen kann, auf Fertigprodukte zurückzugreifen und diese mit frischen Zutaten zu pimpen. Und Spaß an Kochen bekommen Kinder ja auch, wenn man „nur“ zusammen eine Tüte Reis warm macht und das ist doch das Wichtigste.

 

 

Verlosung: eine Ben’s Beginners Box im Wert von 40€ bis zum 29.4.16

Wie ist es bei euch so mit dem Kochen, was ist euch wichtig? Schreibt doch kurz in die Kommentare wie euch die Box gefällt und wie ihr euren Kindern das Kochen beibringt (oder beibringen wollt). Und sonst so:

  • die Verlosung läuft ab sofort bis zum 29.04.2016 um 23:59 Uhr
  • ein Zusatzlos gibt es für das Teilen des Beitrags bei Facebook, Twitter oder Instagram 
  • bitte gebt eure Emailadressen an, damit ich euch benachrichtigen kann
  • die Teilnehmer müssen volljährig sein und eine Postadresse in Deutschland haben 
  • die Auslosung erfolgt nach dem Zufallsprinzip
  • ihr bekommt die Pakete von Uncle Ben's zugeschickt. Eine Haftung für den Versand schließen wir aus
  • eine Barauszahlung ist nicht möglich
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Die Gewinner gebe ich in diesem Beitrag sowie auf Facebook und Twitter bekannt und natürlich werdet ihr auch per Email benachrichtigt!

 

Mehr von der Uncle Ben's Initiative findet ihr hier:

 

Ben's Beginners

Willkommen Nachwuchs oder das temporäre Ende einer...
Kleiderschrank Crossover mit Johnny Cash

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting