Süßkartoffel - Cocos - Pfanne mit Reis (vegan und glutenfrei)

Seitdem ich glutenfrei koche, gibt es bei mir öfters Reis - und da muss man auf Dauer echt kreativ werden. Meine Kinder sind außerdem ziemlich wählerisch in Sachen Gemüse, aber Süßkartoffeln mögen glücklicherweise beide, denn die schmecken gerade in Kombination mit Cocosmilch extrem lecker und die Pfanne kann auch beliebig erweitert werden.
 
 
 
 
 
 

ZUTATEN (FÜR 2 ERWACHSENE UND 2 KLEINE KINDER)

  • 1,5 Gläser trockenen Basmati Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Paprika
  • 2 Karotten
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Cocosöl (optional Olivenöl)
  • 300g Cocosmilch
  • Tomatenmark 
 

UND JETZT SCHNELL GEKOCHT

Während der Reis auf mittlerer Hitze köchelt, schon mal die Zwiebeln anbraten und die Karotten würfeln und dazugeben. Dann die Süßkartoffeln und den Paprika würfeln und mit anbraten. Nach etwa zwei Minuten salzen, die beiden Knoblauchzehen pressen und dazu geben und dann kurz auf mittlerer Hitze mit Deckel ziehen lassen. So wird das Gemüse am schmackhaftesten. Dann mit der Cocosmilch aufgießen und auf niedriger Hitze köcheln lassen, bis es das Gemüse weich ist. Dann mit Tomatenmark (etwa einen kleinen Finger lang) und Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Den Basmati Reis sollte man mit relativ viel Wasser auf mittlerer Hitze köcheln lassen und lange im Sieb abtropfen lassen, dann ist er schön locker.
 
Die Gemüsepfanne kann man natürlich mit allem möglichen Gemüse pimpen, je nach (Kinder) Geschmack. Lauch würde gut passen, vielleicht auch Kichererbsen und anstelle vom Tomatenmark kann man auch Curry und Ingwer nehmen. (Das würden unsere Mädels nicht essen...) 
 
 
 
 
Guten Appetit!
Nicht nur Mutter sein, sondern Frau bleiben? Bei m...
Ich bin Jenny und 28 Jahre alt, verheiratet und Ma...

Ähnliche Beiträge

 

Copyright © 2015-2017 2KINDCHAOS - ELTERN BLOGAZIN Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Hilkert Consulting